Wer hat Lust zu tanzen? Garde sucht Unterstützung

Anzeige
Alle Zielgruppen sind angesprochen. Jeder kann gerne zum Probetanzen vorbeikommen. Fotos: Norbert Töpfer

Wer einem Auftritt der Marienburg-Garde beiwohnen konnte, der ist direkt fasziniert. Die Leidenschaft der 17 Frauen und 13 Männer beim Tanzen springt nämlich sofort auf das Publikum über. Unter dem Motto: "Kumm loss mer danze zesamme jet danze" beginnt jetzt das Training der Marienburg-Garde.

Wer immer schon einmal mit dem Gedanken gespielt hat, beim Showtanz mitzumachen, kann bei der Garde an einem Probetraining teilnehmen. Los geht es am kommenden Mittwoch, 6. April, um 19 Uhr im Bormacher Saal. Am 13. April geht es danach für alle los. "Wer Spaß am Tanzen und am Karneval hat, ist bei der Garde genau richtig", so Nicole Morneau. "Wir freuen uns auf euch, unser Choreograph und Trainer Saùl Rodriguez Ayala hat ein neues Programm zusammen gestellt", so die Tänzerin, die selber drei Jahre in der Garde tanzt. Mit Recht kann man die Marienburg-Garde als etwas andere Garde bezeichnen.

Kein klassischer Gardetanz


Morneau verdeutlicht: "Wer auf der Suche nach klassischem Gardetanz ist, der ist bei uns definitiv nicht an der richtigen Adresse. Denn wir sind eher eine Showtanzgruppe." Deswegen ist das Probetraining auch für alle Zielgruppen offen. "Egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Jeder ist bei uns willkommen", so die aktive Tänzerin. Auch Jungen und Männer sind angesprochen.
Jede Saison werden unter einem bestimmten Motto mehrere Tänze einstudiert, die natürlich auch vor Publikum gezeigt werden. Bei den wechselnden Kostümen und der guten Laune aller ist da großer Applaus vorprogrammiert.

Schritt für Schritt wird die Choreografie einstudiert


Nach und nach werden die neuen Schritte und Figuren eingeübt. Bei einem Auftritt zeigen die Frauen meist zwei und die Männer einen Tanz alleine. Dann gibt es einen gemeinsamen Tanz. Dabei ist der Stil vielfältig. Themen (zum Beispiel Abba, Cowboys usw.) und Musik (von Schlager bis Rock oder Pop) variieren.
Trainiert wird immer mittwochs im Bormacher Saal ab 19 Uhr (Frauen) und ab 20.30 Uhr (Männer). Interessenten müssen nur viel Spaß am Rhythmus haben und bequeme Sportkleidung mitbringen.
Weitere Infos gibt es unter: www.marienburg-garde.de
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.