Armutsbericht

Anzeige

Wenn wir vom Mundartsterben reden, sollten wir auch über das Hinscheiden der gepflegten Hochsprache reden. Ein sorgfältig ausformuliertes, grammatikalisch wie orthographisch korrektes Hochdeutsch ist doch immer seltener anzutreffen.



Digitale Kommunikationsformen und die knapp bemessene Zeit erlauben allenfalls noch einen Postkartenstil und sind häufig schon ganz auf Bilder reduziert.
/Dieser eine Satz hat mit fast 140 Zeichen bereits die Grenze einer Mitteilung auf Twitter erreicht)

In Foren ernten kurze Zeilen mit Bild die meisten Klicks, während bilderlose, textintensive Beiträge gemieden werden.
In Talkshows ist es üblich geworden, einfach dazwischenzureden, um jede ausführliche Darlegung eines Standpunktes zu unterbinden.
Öffentlichen wie privat, aber auch in den Filmen sprechen Menschen vorwiegend über Mobilfunk zueinander. (Ich vermeide hier bewusst das Wort miteinander)

Sprachsteuerung und Maschinensprache, mit denen bereits Kinder (sprechende Puppen) groß werden, tun ihr übriges, die deutsche Hochsprache zunehmend auf eine minimale Verständigungsstruktur zu reduzieren.

Demgegenüber scheinen mir Anglizismen oder die Verdrängung des Deutschen durch das Englische nicht das größte Problem zu sein. Zu befürchten ist viel eher die flächendeckende und sprachenübergreifende Simplifizierung (Verarmung) des ehemals ausdifferenzierten Sprachsystems überhaupt.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
17.919
Renate Croissier aus Lünen | 06.03.2017 | 22:31  
37.573
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.03.2017 | 23:39  
1.444
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 07.03.2017 | 00:02  
37.573
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 07.03.2017 | 02:49  
64.097
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 07.03.2017 | 08:58  
10.274
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 07.03.2017 | 09:55  
4.048
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 07.03.2017 | 12:36  
2.804
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 08.03.2017 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.