AUF ... ein N E U E S ... LITERATUR-Jahr!

Anzeige
Plakat zur LB am 08.01.16
 
Mit-Initiator der langjährigen LESEBÜHNE Mülheim, Manfred Wrobel, begrüßt die Gäste
Mülheim an der Ruhr: NRW |

LESEBÜHNE Mülheim

Hotel Handelshof, Mülheim an der Ruhr, 08.01.16

Das NEUE JAHR ist da!
Noch jung ist es, doch hat es bereits seine Schlagzeilen, leider auch viele schlimme Schlagzeilen!
Ein Altes geht und NEUES kommt, und das Leben geht weiter, ob gut oder böse, schön oder schlecht, es geht halt weiter, immer, irgendwie …weil es weiter gehen soll, muss und darf!

Auch die Lesebühne geht in 2016 weiter, klar!
Manfred Wrobel begrüßt das NEUE Jahr und uns alle, die wir wieder zahlreich erschienen sind! Und ab dann übernimmt
SILKE HÖTTGES aus Solingen die MODERATION:

Mit dabei an diesem Abend:

Christiane RÜHMANN
Wolfgang BRUNNER
Inta ROSE
Andreas NIGGEMEIER
Gigi LOUISODER
JAANA Schareina



Außerdem die Musiker Mitchell SUMMER und Jaana Redflower!

Die Autoren Gert Immich und Micha Herzog hatten leider abgesagt.

Menschen, die FREUDE am (geschriebenen + gesprochenen) Wort´ haben, versammeln sich hier, in Mülheim, regelmäßig. Genauer gesagt an jedem ersten FREITAG eines „ungeraden“ Monats!
Somit, das sei hier schon einmal gesagt, findet die nächste Lesebühne
am 04.03.16 statt!

Wir starteten ganz gewohnt charmant mit Christiane Rühmann.
Gemeinsam mit ihr erinnern wir uns an Lehrjahre… und lachten übers ´“Ferkel“.

Der vom Niederrhein angereiste Wolfgang BRUNNER erfreute uns mit einer Passage aus einem seiner neuesten Werke.
Ich mag diesem vielseitigen Autor einfach gerne zuhören! Etwas Spannendes… hat er meistens im Gepäck.
Zwischendurch faszinierte uns die große Stimme der „kleinen“ JAANA Redflower und auch der bereits zum Inventar der Lesebühne gehörenden Mitchel Summer begleitete uns hier und dort mit Gitarrenklängen.

Gebürtig aus dem Erzgebirge stammend und jetzt in Essen lebend las danach die „Newcomerin“ Inta Rose. Sie präsentierte eine Kurzgeschichte und ein Gedicht und wünscht sich, dass vielleicht Jemand ihr Buch in die Hand nimmt und liest!
Das Gedicht „Um und Auf“ und die Story „Verwirrung im Kopf“ kamen beim Publikum an.

Auch der äußerst vielfältige, junge Autor und Rezitator Andreas NIGGEMEIER war dieses Mal „solo“ mit dabei!
Bereits im Januar 2014 besuchte er die Mülheimer Lesebühne als
Duo KLATT/Niggemeier
und auch bei vielen anderen Veranstaltungen und Projekten rund um Düsseldorf wirkt der gebürtige Sauerländer mit.
Ich hatte den Eindruck, dass er auch mit den etwas kritischeren, schwierigeren Beiträgen hatte „punkten“ können…
so begleiteten wir ihn als „Messebesucher“ der IDEX nach Abu Dhabi auf eben eine Solche und… „lernten“ Etwas über Waffen und „Weichziele“…
Mir lief es zwischenzeitlich kalt den Rücken runter …
beim „Neujahrstag“ und einem wunderschönen Gedicht „AUSTARIERT“ hingegen, versöhnte er uns wieder!
Frühling… ist ein Mädchen, auch in der „Dirty OLD Town“ …

Hintergründig ging es weiter mit der aus Bad Honnef angereisten GIGI Louisoder. Ein Kurzgeschichten-Buch (nicht nur) für „Schnell-Leser“ ist ihr neuestes Werk.
„Geschichten hinter der Liebe“ sind eine gelungene Mischung aus Allem, was´ zwischenmenschliche Beziehungen zu bieten haben… Spannung, Knistern, Humoriges und auch … mörderische Gedanken und „Lösungen“.
Die am Tegernsee Geborene ist für meine Begriffe ein Profi, durch und durch, eigenwillig und wiedererkennbar ihr Stil.
Zwei der 22 Geschichten aus dem aktuellen Werk trug sie gekonnt vor: Die Zeiten mögen sich ändern, das sexuelle Verlangen der Menschheit eher nicht! In „Kalifornische Verhältnisse“ hören wir mehr Hintergründiges zur Pornographie als so Mancher vielleicht hören mag.

Die jüngste Künstlerin des Abends JAANA (Schareina) Redflower macht nicht nur in Musik, sie versucht sich auch als Texterin.
Die Essenerin las eine Episode aus ihrem neuen Roman. Was macht die Angst… aus der Liebe…?!

Nach den Lesungs- und Musikbeiträgen erfolgte wie immer die Verlosung mit viel Spaß bei der Preisübergabe und noch lockeren Gesprächen.
Die erste der insgesamt sechs Lesebühnen-Veranstaltungen liegt somit bereits hinter uns.

Besonderer Dank
gilt dem Team um Manfred Wrobel herum, den Moderatoren, allen Künstlern, Autoren und Musikern, sowie allen Gästen der Lesebühne, Bekannten und Freunden….einfach immer wieder eine rundum gelungen Sache!

Mehr hierzu hier im LK bei MANFRED WROBEL
oder
http://mülheimer-lesebühne.de/
https://www.facebook.com/manfred.wrobel
...

Nächste LB in MH am 04.03.2016


Text: AAT, Januar 2016
Fotos: AAT + Manfred Wrobel 08.01.16
4
3
3
4
3
4
3
3
3
3
3
3
3
4
3
3
3
3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
1.161
Christiane Rühmann aus Langenfeld (Rheinland) | 17.01.2016 | 20:29  
41.425
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 17.01.2016 | 20:42  
31
Peter Bradula aus Mülheim an der Ruhr | 18.01.2016 | 06:27  
41.425
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.01.2016 | 10:24  
3.086
Manfred Wrobel aus Mülheim an der Ruhr | 28.01.2016 | 22:01  
41.425
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.01.2016 | 07:18  
41.425
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.03.2016 | 22:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.