Ausstellung "Spuren vergangener Arbeitswelten" in der Stadtbibliothek

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Synagogenplatz | Vom 26.02 - 4.04.2013 zeigt der Bochumer Fotograf Burkhard Heringhaus in der Stadtbibliothek Mülheim seine großformatigen Fotos und Collagen aus der Welt der Hüttenwerke und Bergwerke, die inzwischen nicht mehr zum gewohnten Bild der Ruhrgebietsstädte zählen.
Heringhaus selbst schreibt zu seinen Fotos:
"Verlassene Industrieanlagen besitzen eine eigene Ästhetik.
Gegenstände und Materialien entwickeln eine
Aussagekraft jenseits ihrer ursprünglichen Funktion.
Bleiben Großanlagen und Maschinen des Industriezeitalters
sich selbst überlassen, ergreift der Rost von ihnen
Besitz.
Rost schläft nicht; er frisst seine Spuren in die Oberflächen.
Für den Fotografen hat das Industriezeitalter eine Welt
voller Motive hinterlassen - eine unerschöpfliche Vielfalt
von Formen und Strukturen für denjenigen, der sich
darauf einlässt.
Meine Fotos rücken diese Welt in den Mittelpunkt, zeigen
die oft übersehenen Details, die Veränderungen
des Materials."

1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.