Broschüre des Spedorfer Bahnwerks

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Alte Dreherei |

Am Rande der MüGa war einst das größte Dampflokwerk für preußische Lokgattungen. Die Gebäude in Mülheim-Broich stehen heute unter Denkmalschutz und sind an die Route der Industriekultur angebunden. Eine neue Broschüre über das Speldorfer Werk zeigt die wechselvolle Geschichte.



Über 50 Jahre nach der Schließung des auf preußische Dampflok-Gattungen spezialisierten Eisenbahn-Ausbesserungswerkes Mülheim-Speldorf rückt das ehemalige Werkgelände immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Mit den drei an der Route der Industriekultur gelegenen, öffentlich zugänglichen Gebäuden Alte Dreherei, Wassertum und Ringlokschuppen www.ringlokschuppen.de sowie der großen Richthalle mit den dort abgestellten historischen und modernen Straßenbahnen und dem Kesselhaus sind noch markante, denkmalgeschützte Bauwerke erhalten geblieben. Außerdem entdecken Modellbahnfirmen gerade den Reiz der Speldorfer Modelle. So stellte die Württembergische Firma Brawa aktuell die Werklok des AW und die dort hauptuntersuchte Baureihe 55 vor, während Roco aus Österreich die im AW abgenommene Krupp-Baureihe 10 ausliefert.
Die passenden Gebäude liefert Joswood aus Wuppertal und EFMH-Modellbau. Was aber im Werk wirklich geschah, wie die Menschen dort arbeiteten, welche Lokomotiven ausgebessert wurden und wozu welche Gebäude genutzt wurden, erfährt man auf 84 Seiten in der neuen Broschüre der Eisenbahnfreunde Mülheim. In den letzten fünf Jahren hat Martin Menke zahlreiche Fotos, Zeichnungen und Dokumente zusammengetragen, Zeitzeugen befragt und Archive durchforstet. So ist die Broschüre mit seltenen Farbbildern aus dem Werk nicht nur für Eisenbahn- und Modellbahnfreunde interessant, sondern auch für Geschichts-Interessierte und Besucher an der Route der Industriekultur, die wissen möchten was einst in den großen Gebäuden in Broich/Speldorf geschah.

Die Broschüre ist für 7,90 € in der Alten Dreherei, in der Camera Obscura, bei Zweirad Sebold, Spielwaren ter Meer und Lennys Bahnshop erhältlich.
0
1 Kommentar
2.691
Manfred Jozkowiak aus Mülheim an der Ruhr | 01.06.2013 | 21:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.