Das Böse lauert: Poetry Slam und literarische Nacht in der Wolfsburg

Anzeige
Das Böse darf auch in einer guten Geschichte nicht fehlen. Auch die Kinder- und Jugendliteratur greift das Thema auf.

In der Literarischen Nacht in der Katholischen Akademie Die Wolfsburg in Mülheim am Samstag, 4. März, ab 18.30 Uhr, lesen die Autorinnen Nina Blazon, Kirsten Fuchs und Antonia Michaelis aus ihren neuesten Werken.

Vorher präsentieren bereits ab 16.30 Uhr junge Poetry Slammer ihre aktuellen Texte über „Das Böse“. Musikalisch begleitet werden beide Angebote durch die junge Newcomerband Vast Illusion.

Für die Teilnahme an den einzelnen Programmpunkten (Poetry Slam und literarische Nacht) ist eine Anmeldung entweder telefonisch (99919-981) oder per E-Mail (akademieanmeldung@bistum-essen.de) erforderlich.

Weitere Informationen gibt es online unter www.die-wolfsburg.de. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro für den Poetry Slam (ermäßigt fünf Euro) und 25 Euro für die Literarische Nacht (inklusive Buffet, ermäßigt 15 Euro).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.