„Einmal im Jahr ist zu wenig“ !

Anzeige
Titel: Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen, Acryl auf Leinwand 180 x 220 cm KRAUSEKRAUSE-AUSSTELLUNG-MÜLHEIM-2016 - Es ist nicht die beliebte Jahresausstellung in MH gemeint - so Krausekrause!
 
KunstQuartier.Ruhr - rechts: Der Maler und Bildhauer KRAUSEKRAUSE mit dem Vorsitzenden des Mülheimer Kunstvereins KKRR Alexander-Ivo Franz vor dem Denkmal Ruhrstr. 3
Mülheim an der Ruhr: KunstQuartier.Ruhr |

„Einmal im Jahr ist zu wenig“ - das sagten sich Mülheimer Künstlerinnen und Künstler und sind jetzt im KunstQuartier.Ruhr in der Ruhrstr. 3 - Ecke Delle/Ruhranlagen - ganzjährig erfolgreich aktiv.



Kunsthauskünstler und Gastkünstler zeigen ihre Arbeiten ganzjährig in den historischen Räumen, wo einst Mülheimer Unternehmergrößen wie Tengelmanngründer Wilhelm Schmitz-Scholl oder Lederbaron Ludwig Lindgens u.a. ihre Wohn- und Schlafzimmer hatten. Aber auch Glasfabrikant und Beigeordneter der Stadt Mülheim Carl Nedelmann wirkte hier, Eisenwarenhändler Oskar Natorp, Ruhrreeder Jakob Haferkamp und Malermeister Harold Endrikat waren hier u.a. neben dem Hauptzollamt Mülheim und dem Firmensitz Syntana HARKE angesiedelt.

Die Mülheimer Gesellschaft für Stromwirtschaft eG stellte das komplette Anwesen mit allen Nebengebäuden im Jahr 2012 für die Nutzung als Atelierhaus und Ausstellungshalle zur Verfügung. Der Mülheimer Kunstverein KKRR hat das historische Gemäuer mit Raumhöhe bis zu 5,40 Metern wieder neu belebt. Inzwischen wurden hier über 50 gut besuchte Kunst-Ausstellungen realisiert. Internationale Künstler, wie Marga Steinwasser aus Buenos Aires oder Salvatore Filia aus Sardinien machten damals den Auftakt. Seine attraktiven Werke hängen jetzt in vielen Wohnungen in der Kunststadt Mülheim. Auch der Flämische Maler Fernand Luickx, der seinerzeit an der Kunstakademie Brügge studierte ist mit Ausstellungen vertreten - wie auch die Dorstener Bildhauerin Katharina Joos. Künstler der "Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstler" wie Heiner Schmitz, Peter Helmke, Max Schulz und Ralf Raßloff haben hier bereits ausgestellt. Die aktuelle Künstlergemeinschaft im Kunst- und Atelierhaus an der Ruhrstraße 3 ist mit ganzjährigen Ausstellungen vertreten. Die Ausstellenden verkaufen dort ihre Werke jeweils auf eigene Rechnung.


Kunst bis unter das Dach



In der Turmsuite hat die Mülheimerin Heidi Becker ihr Atelier. Brigitte Zipp arbeitet im historischen Hofzimmer, Jutta Dammers-Plaßmann ist im Erkerzimmer in der Belle Etage der Unternehmervilla anzutreffen. Jürgen Heinrich Block nutzt die Lofträume und hat im Giebelzimmer seine Stafflei und Werktische. Kunststudent Lukas Benedikt Schmidt hatte sich 2014 für ein Atelierstipendium beworben und wirkt seither im Seitenflügel des KunstQuartiers.Ruhr. Im Erdgeschoss des Seitenflügels hat Doc Davids seine Werkstatt und Ausstellungsräume. Er schafft dort ganztägig Glasskulpturen. Im Galeriehof ist seit 2013 der „DüsselKölner“ Manfred Dahmen mit seinem "Amt für weiterbildende Fantasie" angesiedelt und schafft hier seine farbintensive großformatige Malerei. Er hat das alte Atelier des Mülheimer Bildhauers Ernst Rasche umgestaltet und mit Kronleuchtern ausgestattet.


Künstlerischer Nachwuchs ist stets willkommen!


Neue Atelier-Bewerber sind derzeit als Gastkünstler vor Ort und schnuppern die Atmosphäre in dem inspirierenden KunstQuartier.Ruhr in den Ruhranlagen und wie der Vorsitzende des Mülheimer Kunstvereins KKRR Alexander-Ivo Franz sagt, ist noch genügend Platz für weitere Künstlerinnen und Künstler vorhanden, die die Arbeitsgemeinschaft am Ruhrufer und den Mülheimer Kunstverein KKRR bereichern wollen.

In unmittelbarer Nachbarschaft wirken namhafte Kunstschaffende wie Ursula Vehar, Almut Hestermann, Joachim Poths, Matthias Meyer und Gerhard Leo Paul Krausekrause, genannt KRAUSEKRAUSE, der aktuell in der Galerie an der Ruhr / KunstQuartier Ruhr in der Ruhrstr. 3 noch bis 30. September 2016 seine zeitkritische großformatige Malerei ausstellt (siehe unser Titelbild mit dem Titel "Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen"). Sie alle und die lokale Kunstszene machen die grüne symphatische Kunststadt Mülheim an der Ruhr zu einer liebenswerten Kulturstadt im Kunstgebiet.Rhein.Ruhr.

KunstQuartier.Ruhr in Wikipedia:

Amt für weiterbildende Fantasie in Marjorie-Wiki:

Alle aktuellen Kunst-Events in Mülheim:

KUNST IM RUHRGEBIET: DIE KUNSTSTADT MÜLHEIM MISCHT AN DER SPITZE MIT
"Theater - Kunstmuseen - Kunstsammlungen - Kunstgalerien - Künstlerhäuser - Kunstvereine - Musik und Tanz - Lesungen u.v.a.m."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.