Extraschicht im Schloss

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Historisches Museum im Schloß Broich | Auch in diesem Jahr wird das Historische Museum im Schloß Broich einer der 45 „Spielorte“ der 15. Nacht der Industriekultur sein: Über die normale Öffnungszeit hinaus halten Mitglieder des Geschichtsvereins die Tür bis 24 Uhr offen für Besucher, die sich für die 1100-jährige Geschichte von Schloß und Herrschaft Broich (etwa dem heutigen Stadtgebiet Mülheims entsprechend) interessieren. In kostenlosen Führungen durch die ständige Ausstellung wird neben der baulichen und politischen Entwicklung auch unter dem Gesichtspunkt „Handwerk, Technik, Industrie“ der wirtschaftliche Werdegang von der Landwirtschaft über das Zunfthandwerk bis zum Beginn der Industrialisierung in Funden und Dokumenten berichtet. Der Blick von der Galerie auf Ringmauer und Ausgrabungen zeigt, wie mit Hilfe des heutigen Handwerks versucht wird, den drohenden Verfall der ehrwürdigen Mauern abzuwenden. Die Kurzführungen finden von 18 bis 23 Uhr, jeweils zur vopllen Stunde statt. (18.19,20,21,22,23 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.