Fete als Dankeschön - Bürgerfest in der MüGa ist Höhepunkt des Sparkassenjubiläums

Anzeige
André Tolba (l.) und Tom Gaebel (3.v.r.) präsentierten gemeinsam mit dem Organisationsteam der Sparkasse die weiteren kulturellen Höhepunkte des Jubiläumsjahres. (Foto: PR-Fotografie Köhring/AK)

Schon seit Februar feiert die Sparkasse Mülheim ihr 175-Jähriges. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten ist für Samstag, 19. August, ein großes Bürgerfest in der MüGa geplant.

Von Andrea Rosenthal

Etwa die Hälfte aller Einwohner der Stadt sind Kunden der Sparkasse Mülheim. "Schon allein deshalb steht unser Jubiläumsjahr unter dem Motto 'Danke, Mülheim an der Ruhr'", betont Sparkassen-Vorstand Ralf Dammeyer. Alle Aktionen zum Jubiläum sind darauf ausgelegt, den Mülheimern etwas zurückzugeben.

So fanden und finden noch in allen zwölf Filialen der Sparkasse im Stadtgebiet Tage der offenen Tür statt, bei denen jeweils ein Verein aus dem Stadtteil 1750 Euro bei einer Verlosung gewinnen kann.

Die historische Ausstellung in den Räumen der Sparkasse am Berliner Platz zeigt noch bis September Fotos und andere Ausstellungsstücke aus den letzten 175 Jahren.

Der nächste Höhepunkt erwartet die Mülheimer am 19. August. 15 Mitarbeiter der Sparkasse haben ein Bürgerfest organisiert, auf dem sich von 10 bis 18 Uhr Sportvereine, Kunstinitiativen und Sozialpartner präsentieren. Es gibt einen Beach-Badminton-Court, Kinderquads, einen Rollstuhlparcours, einen Kletterturm und mehr. Fantasievolle Walkacts, Poetryslam, Musik von den Reglern und für die Jüngeren WoDo-Puppenspiel ergänzen das Programm.

Am Abend ab 18.30 Uhr gehört die große Bühne auf der MüGa-Wiese den Stars: Der Mülheimer André Tolba, Echo-Gewinner mit Dick Brave, der mit seinem Adriano BaTolba Orchestra häufig in der Ruhrstadt gastiert, hat seine Kontakte spielen lassen. Heraus kam ein Bühnenprogramm für alle Altersgruppen.

André Tolba spielt mit seiner Big Band mitreißende Hits, die jeder kennt. Später wird er von "Altrocker" Peter Kraus (78) unterstützt, den er schon auf mehreren Tourneen als Musiker begleitet hat. Der Musiker, Schauspieler und Entertainer hat sich von seinem Freund überreden lassen, eines seiner inzwischen seltener gewordenen Konzerte in Mülheim zu geben. Fans dürfen sich auf seine Hits aus fast 60 Jahren Musikgeschichte freuen. Nach dem "Sugar Baby" fragen Frida Gold aus Hattingen vor allem das jüngere Publikum "Wovon sollen wir träumen?" Als ZDF-Titellied der Frauenfußball-WM 2011 wurde der Song zum Hit. Zahlreiche weitere Charterfolge folgten. Gegen 22.30 Uhr wird das Sparkassen-Bürgerfest enden.

"Insgesamt erwarten wir zwischen zehn- und fünfzehntausend Besucher", verkündet Ralf Dammeyer. Der Sparkassenchef hofft natürlich wie alle auf gutes Wetter, damit das Fest für alle ein erfolg wird. der Eintritt zu der Veranstaltung ist übrigens frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.