FOXCHOOL Goes To The Movies: Spirituosen-Diebstahl im Kino Rio

Wann? 19.03.2013 20:00 Uhr bis 19.03.2013 22:00 Uhr

Wo? Kino Rio, Synagogenplatz, 45468 Mülheim an der Ruhr DE
Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Kino Rio | Um den Diebstahl eines kostbaren Whiskeys geht es in dem Film „The Angels‘ Share“. Das FOXCHOOL Sprachinstitut präsentiert die schottische Sozialkomödie von Ken Loach gemeinsam mit dem Rio Filmkunsttheater am 19. März 2013 im Rahmen der Filmreihe „FOXCHOOL Goes To The Movies“, also im englischen Originalton mit deutschen Untertiteln.

Schwierige Themen unterhaltsam zu verpacken, ohne den ernsten Hintergrund zu verharmlosen – dafür hat der englische Regisseur Ken Loach ein besonderes Händchen. Die Hauptfiguren seines aktuellen Films kommen aus der schottischen Unterschicht und taugen auf dem ersten Blick nicht als Vorbilder. Während ihres ungewöhnlichen Plans, einen wertvollen Single-Malt-Whiskey zu stehlen, lernt der Zuschauer sie und ihre Lebensumstände jedoch etwas besser kennen. „The Angels‘ Share“ ist der nächste Film in der Reihe „FOXCHOOL Goes To The Movies“ (19.03.2013, 20 Uhr), welcher an diesem Abend unsynchronisiert und mit deutschen Untertiteln im Kino Rio (Mülheimer MedienHaus, Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr) gezeigt wird.

Zum Film:

Es mag ein fader Allgemeinplatz sein, aber jeder Mensch verfügt über gute wie weniger gute Eigenschaften, und manchmal auch über ganz besondere Talente. Das gilt sogar für den jungen Rabauken Robbie (Paul Brannigan), dem man nicht unbedingt zutrauen würde, dass er in irgendeiner Hinsicht außerordentlich feinsinnig wäre. Die Sozialstunden, die er nach wiederholten Prügeleien aufs Auge gedrückt bekommt, passen da schon eher ins Bild. In seiner Arbeitsgruppe freundet er sich mit dem Betreuer Harry (John Henshaw) an. Dieser lädt seine Schützlinge zur Besichtigung einer Whisky-Destillerie ein, wo Robbie seine Kollegen mit einem beachtlichen Gespür für die geschmacklichen Feinheiten von Single-Malt-Getränken erstaunt.

Zufällig erfährt Robbie von einem Fass mit „Malt Mill“ – einem raren, kostbaren Whisky – welches im Norden Schottlands versteigert werden soll. Er beschließt, seine Gabe gewinnbringend einzusetzen und einen Teil des seltenen Gebräus abzuzweigen. Gemeinsam mit ein paar Freunden macht er sich auf den Weg zur Balblair-Destillerie, um dieses ungewöhnliche Eigentumsdelikt zu begehen.

Dass „The Angels‘ Share“ kein Heist-Movie von der Stange ist, liegt nicht nur daran, dass es hier um hochwertige und hochprozentige Getränke geht. Wer mit den Filmen des britischen Regisseurs Ken Loach vertraut ist, kennt dessen politische Haltung und weiß, wie er seit Jahrzehnten unverblümt realistisch vom Leben der englischen (oder hier: schottischen) Arbeiterklasse erzählt. Dies tut er stets mit angemessenem Ernst, aber auch unverkrampft und mit dem nötigen Schuss Humor, den es braucht, um die Umstände zu ertragen. Und so ist „The Angels‘ Share“ trotz sicherlich dramatischer Elemente kein dröges, Zeigefinger-schwenkendes Sozialrührstück, sondern gleichzeitig eine höchst unterhaltsame Komödie.

Seine Protagonisten verortet Ken Loach präzise in ihren sozialen und regionalen Gruppen. Und da „The Angels‘ Share“ in Schottland spielt, bekommen Zuschauer der Originalversion den entsprechenden, wunderbar breiten Akzent zu hören. So auch am 19. Februar 2013 bei der neuesten Ausgabe von „FOXCHOOL Goes To The Movies“. Dann zeigen wir Ken Loachs Film um 20 Uhr gemeinsam mit dem Rio Filmkunsttheater (Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr) im englischen Originalton und mit deutschen Untertiteln.

„The Angels’ Share”
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Länge: 101 Min. FSK 12
19.03.2013, 20.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.