Für immer Kind sein: „Peter Pan - das Musical“ gastiert in der Mülheimer Stadthalle

Anzeige
Peter Pan will nicht erwachsen werden. Foto: Theater Liberi

Alle Kinder werden erwachsen, außer einem… nicht erst seit dem Disney-Zeichentrickfilm oder der legendären Verfilmung des Stoffes mit Robin Williams in der Hauptrolle kennt wohl jedes Kind den größten Abenteurer der Kinderliteratur, den Meister der Fantasie und Helden aller Kinderträume: Peter Pan!

Pünktlich zum Ende der Winterferien präsentiert der deutschlandweit erfolgreiche Musical-Veranstalter Theater Liberi das spannende Abenteuer als einmaliges Familienerlebnis in der Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1. Der Vorhang für das Musical-Highlight der Theatermacher aus Bochum hebt sich am Sonntag, 8. Januar, um 15 Uhr.

Auf der sagenumwobenen Insel Nimmerland leben Peter und seine verlorenen Jungs, die liebenswürdige und manchmal etwas zickige Fee Tinker Bell, die wilde Indianerin Tigerlilly, gefräßige und komisch tickende Krokodile und der finstere Käpt'n Hook samt seiner Piraten. In diese Traumwelt gerät auch Wendy, das kleine Mädchen aus London, und erlebt das Abenteuer ihres Lebens. Doch Wendy beginnt sich langsam zu fragen, ob sie für immer ein Kind bleiben möchte. Als die Sehnsucht nach den Eltern und dem Zuhause immer größer wird, muss sie sich entscheiden… Spannung, Spaß und Happy-End sind garantiert.

„Peter Pan – das Musical“ ist eine kindgerechte und anspruchsvolle Interpretation des Märchens frei nach dem berühmten englischen Autor James M. Barrie. Ansprechende Musik, ein eindrucksvolles Bühnenbild und fantasievolle Kostüme lassen die Nimmerland-Illusion real und Träume wahr werden. Das Mülheimer Publikum erwartet eine spannende, humorvolle und dennoch liebevolle Musical-Version der immer aktuellen Geschichte über die Unschuld und Sorglosigkeit der Kindheit und die Bedeutung von Familie. Der Newcomer Sasha Bornemann schenkt der Figur des Peter Pan Charme und Stimme, Karina-Lisa Pauritsch und Christina Stephan wecken mit ihren zauberhaften Darstellungen die Publikumslieblinge Wendy und Tinker Bell zu komödiantischem Leben und Viktor Wendtner, bereits in unzähligen Musicals auf der Bühne zu bewundern, verleiht Käpt´n Hook einen subtil-ironischen Charakter. Das professionell ausgebildete Ensemble des Theater Liberi transportiert die berühmten Disney-Vorlagen geschickt auf die Bühne, unterstützt durch die gewohnt schwungvollen und heiteren Takte der Komponisten Christian Becker und Christoph Kloppenburg und die bewährte Handschrift von Autor und Regisseur Helge Fedder und seinem Team.

Garantiert beste Musical-Unterhaltung für Träumer ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich wieder zum Leben erwecken wollen. Tickets zum Preis von 24,- / 22,- / 19,- Euro für Erwachsene und 22,- / 20,- / 17,- Euro für Kinder von 3 bis 14 Jahren je nach Kategorie im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 01805 - 600 311. Tageskassenpreise zuzüglich zwei Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.