Gesang des roten Stroms

Anzeige
2
pulsiert, lebt ...

Leise pocht der rauschende Blutstrom,
eigen jedermanns innerer Gesang;
Hymnen des Lebens meine Emotionen - unischtbar.

Altersbedingt kraftvoll beschwingt,
oder erschöpft holpernd mit müden Aussetzern,
neue Energie suchend.
Was ist es das unsere Flügel erhebt,
beben, hoch schweben lässt
hinderliche Steine überwindet, neue Welten findet, erforscht.

Innere Bilder einzigartig wahr und brillant
schwingen weiter, befeuern des Strom pochenden Lebens,
lassen durch die Fenster erlebter Zeiten sehen.

Alte und neue Weisen,
in uns tönt es zärtlich, geheim und klangvoll:
Leben, Liebe, Vertrauen - leitende Brückenpfeiler.
2 1
1
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.