Glücksmomente in der Waschstraße

Anzeige
1
Marion Callies im Fenster der Belle Etage im Kunsthaus Mülheim Stadtmitte
Mülheim an der Ruhr: FOTOAUSSTELLUNG MOMENTS CAUGHT |

Die Künstlerin Marion Callies hat in der Galerie an der Ruhr ein künstlerisches Feuerwerk entfacht – dabei ist das Medium eher Wasser. denn in einer Autowaschstraße kam die Inspiration zur aktuellen Ausstellung in der Kunststadt Mülheim.
Eingesperrt in das Auto, bewaffnet mit Kamera fotografierte die Polsumer Künstlerin durch die Winschutzscheibe ihres Autos unter den Schrubberwalzen, dicke Tropfen und Schlieren vom Schaum, angestrahlt von den blinkenden Leuchten „Heißwachs“ – ergeben pollockeske Strukturen, die durch den rechtzeitigen Druck auf den auslöser für immer festgehalten werden.

Kein geringerer als Jürgen Kramer, einst Meisterschüler des deutschen Aktionskünstlers und Bildhauers Joseph Beuys inspirierte Callies als ihr Kunstlehrer und schärfte so ihren Blick für die Kunst.

Ausstellung „MOMENTS CAUGHT IN DER RUHRGALERIE“

Die Ausstellung ist zusammen mit den Arbeiten von Jürgen Brinkmann und Bernd Pirschtat noch bis zum 30. September 2017 in der Kunstgalerie in der Ruhrstr. 3 / Ecke Delle – Ruhranlage zu sehen. Eintritt frei.

Terminvereinbarungen sind willkommen unter der Hotline der Galerie 0157 3629 5489. Gruppen sind willkommen, eine gleichzeitige kostenlose Führung durch die Künstlerateliers und weiteren Ausstellungen einschl. dem Amt für weiterbildende Fantasie in der Ruhr Gallery kann arrangiert werden.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.