Herbstliche MÜLHEIMER LESESTUNDEN...

Anzeige
das Cafe´ MOCCA NOVA in MH
 
Autoren treffen sich im Cafe´...
Mülheim an der Ruhr: Café Mocca Nova |

oder…
Schmetterlinge im Bauch…

Donnerstag, 03.10.13 TAG der dt. Einheit

Autorengruppe 30/60 in MÜLHEIM

Cafe MOCCA NOVA

Lesung


Mitwirkende Autoren:


WOLFGANG BRUNNER
G.u.Guger
Barbara Steuten
Gabriele Pluskota
Valeska Reon
Musiker: Daniel März (Gitarre)



Mittlerweile ist der Herbst wirklich da.
Das merkt man besonders in den frühen Morgen oder in den Abendstunden...
Und obwohl es schön da draußen in der Herbstsonne war am Tag der Deutschen Einheit 2013, war ich froh, nun einkehren zu können…
In ein gemütliches Cafe´, eine Kleinigkeit trinken, vielleicht auch essen und sich zurücklehnen, und… ZUHÖREN!
Lesungen können durchaus etwas sehr Angenehmes sein, Schönes, und haben oft etwas Friedliches an sich… so, wie es sich nach einer kämpferischen Zeit… in den Jahren VOR 1989/1990… an einem solchen Tag, einem dritten Oktober seit 1990… eben gehört…
„Feiertag“, FREI von „Arbeit“ , eben auch Ruhe-Tag…

Es sollte eine „Herbstlesung“ geben… eine Quartalslesung…
im Cafe´ Mocca Nova in Mülheim, also ab dorthin und hinein!

Nach der Anmoderation von der Mülheimerin Gabriele Pluskota, begrüßte uns der junge Musiker Daniel März an der Gitarre. Schon alleine sein frühlingshafter´ Name ließ uns weniger frösteln.

Ganz „Gefangen im Ich“ waren wir dann, als G.U.Guger den Lesungsabend spannend aus ihrem Roman vorlesend eröffnete. „Erlösend durch ihre Nähe“ gefielen auch ihre zwei darauf folgenden Gedichte.

Barbara Steuten hingegen servierte uns ihren „Latte Macchiato“ und verwirrte damit zunächst ein klein wenig…eine vielleicht doch ganz heitere Liebesgeschichte …
Sie las GANZ ohne Mikrophon...TOLLE Leistung!
Zu finden ist ihre Geschichte in der Anthologie „aus “Düsseldorf linksrheinisch - Geschichten von de linke Sitt“

Verzaubern aber konnte uns dann „Die Muse“ von Wolfgang Brunner.
Was treibt einen dazu, zu schreiben, was treibt weiter dazu an…und muss eine Muse automatisch weiblich sein…?! Diesen und anderen Themen widmen sich Brunner und Andere in der Anthologie (Lyrik und Prosa) KAFKA- ein Doppelgänger zweier Welten…
Und da der Leser laut Brunner eh´ nichts gegen den Autor auszurichten weiß (!?!), ging es nach einer musikalischen kurzen Pause auch gleich weiter mit der Literatur!

Es besuchte uns nämlich noch „Der Schmetterlingsmann“, der mit uns gemeinsam einer simplen und doch eigentlich DER Frage schlechthin nachgehen wollte:
WAS IST LIEBE?
Eine sehr persönliche Geschichte einer beginnenden, sich entwickelnden und weiter fortbestehenden Liebe zu einer Frau… zu „SEINER“ Marion!
Schmetterlinge im Bauch… stellen Fragen, erzählen und… verzaubern einfach…

Ich musste es mitnehmen, dieses Buch, diesen Schmetterling…!

Valeska Réon mag zwar nicht unbedingt in jede Schublade passen, aber hier in diese illustre Autorenrunde gehörte sie definitiv! Ob sie uns allerdings nur „Das falsche Spiegelbild“ zeigte, oder das Wahre, ürden wir nur erfahren, wenn wir die spannende Ich-Erzählung weiter hätten hören dürfen…

Doch so langsam ging diese kleine Lese-Reise am Feiertag dem Ende entgegen und so ließ uns die Mülheimer Autorin Gabriele Pluskota auch noch etwas aus ihrem Repertoire hören und kräftig schmunzeln… denn „wash and go“ ist echt eine meiner Lieblings-Short-Stories …

Zum Schluss wieder ein wenig bezaubernde Gitarrenklänge von dem jungen Daniel, der mich bereits auf einer der vielen Mülheimer Lesebühnen-Abende fasziniert hatte!

Zufrieden und gemütlich ging es auf den Heimweg, und diesmal, ja diesmal habe ich daheim im Bette liegend tatsächlich noch einige Zeilen gelesen… aus dem SCHMETTERLINGSMANN…

Schmetterlinge, im Herbst!?
Am politischen dritten Oktober…
An einem sonnigen Herbsttag…
In dem schönen Mülheim an der Ruhr…
Schmetterlinge der Freude und des Glücks´, im Bauch…


Danke für einen gelungenen Abend!


Text und Fotos: AAT, Oktober 2013
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
5.569
Andreas Dengs aus Essen-Süd | 11.10.2013 | 10:01  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 11.10.2013 | 12:43  
54.549
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 13.10.2013 | 21:19  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 15.10.2013 | 04:39  
54.549
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.10.2013 | 17:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.