Kubanischer Maler stellt im Bismarckturm aus

Anzeige
Der kubanische Künstler "Papucho" zeigt seine Gemälde im Bismarckturm. (Foto: PR-Foto Köhring/SH)

Eine besondere Gemäldeausstellung des kubanischen Künstlers Jorge Lázaro Perez Fraga im KULTURort BismarckTURM, Bismarckstraße 22, findet vom 21. Mai bis zum 30. Juni statt.

Ergänzt wird die Ausstellung am 27. Mai um 18.00 Uhr durch eine Lesung des Autors Wolfgang Hausmann, Mülheim, aus dem Buch: Das Geschenk des Teufels - Der Tabak.

Der Künstler Jorge Lázaro Perez Fraga wurde im Dezember 1972 im sonnigen Havanna geboren. Seit seiner Kindheit fühlte er sich zu den Künsten hingezogen- vor allem zog es ihn leidenschaftlich zur Malerei. Er arbeitet als Autodidakt.
Aufgewachsen zwischen kubanischem Rum, Tabak und afrokubanischen Göttern, machte er zuerst eine Ausbildung als Buchhalter, absolvierte dann den Wehrdienst und begann dann zu malen.

Vom Buchhalter zum freien Künstler

Entscheidend für seine künstlerische Laufbahn wurde das Jahr 1999, als er Joel Ferrer, einen der bekanntesten kubanischen Landschaftsmaler, kennenlernte. Er arbeitete für ihn als Assistent und erlernte so seine Technik.
In Buenavista, einem Stadtteil von Havanna, lernte er Carsten Möller, einen jungen deutschen Filmstudenten, kennen. Gemeinsam mit anderen Künstlern hilft er ihm, den alten „Social Club de Buenavista“ zu restaurieren, um einen Film zu drehen, der die wahre Geschichte dieses Viertels zeigt.

Papucho lebt seit 2004 in Deutschland


„Papucho“ ist sein Künstlername und er lebt seit 2004 in Deutschland.
Papucho konzentriert sich auf ein Zusammenspiel von Licht und Schatten, also auf äußere Erscheinungen ohne symbolische Überfrachtung. Der Farbauftrag ist ein klares Bekenntnis zur Realität.
Genauso wie die Liebe ist die Kunst Zufluchtsort vieler Kubaner und die Liebe wiederum der größte Zufluchtsort der Künste - wer würde das bestreiten? Das Glück oder Unglück gab ihnen trotz aller Schwierigkeiten die Gabe, die Liebe mithilfe der Kunst darzustellen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.