Leinen los: Weiße Flotte nimmt ab Karfreitag wieder Fahrt auf

Anzeige
Erstmal legen die Schiffe der Weißen Flotte in diesem Jahr an Karfreitag ab, offiziell eröffnet wird die Saison am 26. April. (Foto: Archiv: Jiri Kollmann)
„So garstig es draußen auch aussieht: Wir wollen auf jeden Fall fahren“, sagt Joachim Exner, Leiter der Betriebe der Stadt Mülheim. Bedeutet: Trotz des durchwachsenen Wetters legen die Schiffe der Weißen Flotte am Karfreitag, 3. April, erstmals in diesem Jahr ab.

Jeweils um 11, 13 und 15 Uhr geht es von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag vom Wasserbahnhof, Alte Schleuse, bis nach Essen-Kettwig. Erwachsene zahlen 6,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 2,30 Euro.
Mit der Schiffsparade Rhein-Herne-Kanal am 26. April, 9 bis 18 Uhr, wird die Saison offiziell eröffnet. Auf die Passagiere wartet in den kommenden Wochen ein „Mix aus Klassikern wie die Fahrt nach Uerdingen und Xanten oder die Kaffee- und Ruhrtalfahrten und zahlreiche Neuerungen“, macht Exner Lust auf Fahrten mit der Weißen Flotte.

Ein Mix aus Klassikern und Neuheiten

Neu sind zum Beispiel die Ruhrtalfahrt zum Sommerfest der Hespertalbahn (26. Juli), die dreitägige Fahrt „Abenteuer Ruhrgebiet“ (28. bis 30. August), die Rheinische Flussfahrt (17. Oktober) und die Grubenfahrt „Schicht im Schacht“ (31. Oktober). Der mölmsche Herbst wird eingeläutet mit der Fahrt „Freete mack Spaas“ am 25. Oktober. Für Mülheimer seien besonders die Ausflüge Richtung Rhein und Kanäle interessant. „Vom Wasser aus sieht man vieles, das man sonst nicht sieht“, weiß der Leiter der Betriebe. Nicht-Mülheimer werden gern auf Fahrten Richtung Kettwig eingeladen, damit Freunde und Verwandte mal sehen, wie schön und grün es hier ist.
Ausgebaut haben die Betreiber auch das Angebot für Feierwillige: Neben der Ü30- und der Ü40-Party am 4. Juli und am 5. September darf zusätzlich am 15. August gefeiert werden. Die Ruhr-Disco 2015 findet von 18 bis 23.30 Uhr statt und kostet 19 Euro. Ein Fahrplan für die Ferienzeit hängt gesondert aus. Weil die Nachfrage groß war, wurden auch in der schulfreien Zeit die Termine verdichtet.
„In der Vorsaison durften wir schon zum zweiten Mal einen Umsatz über 600.000 Euro verbuchen. Eine sehr erfreuliche Größenordnung“, zeigt sich Exner zufrieden. Und hofft, dass die Zahlen auch in diesem Jahr stimmen.

Individuelle Fahrten sind möglich

Individuelle Fahrten, zum Beispiel für Familien- und Firmenfeiern oder Hochzeiten, sind jederzeit möglich. Ebenso können Fahrten, die mit den Sonderfahrten übereinstimmen, privat gebucht werden. Linienfahrten können eigentlich nicht gebucht werden. Melden sich aber Gruppen ab zehn Personen zu Kaffee und Kuchen an, wird der Tisch gern gedeckt und kann dies als Reservierung verstanden werden.
Weitere Informationen finden sich online oder sind erhältlich unter Tel. 960960. Das Programm liegt unter anderem am Wasserbahnhof und in der Touristinfo am Medienhaus, Synagogenplatz 3, aus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 03.04.2015 | 07:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.