Leseclubs der Stadtbibliothek machen dem Nachwuchs Lust aufs Schmökern

Anzeige

Lesen macht Spaß. 500 Kinder und Jugendliche, die im vergangenen Sommer am Sommerleseclub und am Junior-Leseclub der Stadtbibliothek teilgenommen haben, können es bestätigen. „In diesen Sommerferien dürfen es ruhig noch etwas mehr werden“, betonen die verantwortlichen Bibliothekarinnen Elke Hoffmann und ihre Kollegin Luciana Turra-Fabriczius von der Kinder- und Jugendbücherei.

Wer Lust aufs Schmökern hat, kann sich ab sofort in der Zentralbibliothek im Medienhaus am Syngaogenplatz sowie in den Stadtteilbüchereien in der Gustav-Heinemannschule an der Boverstraße 150, in der Willy-Brandt-Schule am Willy-Brandt-Platz/Ecke von-der-Tann-Straße, im Gymnasium Heißen an der Kleiststraße 50 oder neben der Katharinenschule an der Frühlingstraße 35 anmelden.

Teilnehmen lohnt sich


Grundschulkinder, die bei dem von Innogy gesponserten Junior-Leseclub mitmachen, dürfen sich auf ein tolles Abschlussfest freuen, das am 9. September mit der Kinderbuchautorin Sabine Zett im Medienhaus über die Bühne gehen wird.

Schüler einer weiterführenden Schule, die am Sommerleseclub der Stadtbbibliothek teilnehmen, werden zu einer Abschlussparty mit der Jugendbuchautorin Mechthild Gläser eingeladen, die am 15. September im Medienhaus gefeiert wird. Alle erfolgreichen Teilnehmer des Junior-Leseclubs und des Sommer-Leseclubs bekommen außerdem eine Urkunde und ein Überraschungsgeschenk.

Bei den Abschlussfesten der beiden Leseclubs können Kinder und Jugendliche den eingeladenen Autoren nicht nur beim Vorlesen zuhören, sondern sie auch in einem Gespräch befragen und so persönlich kennen lernen.

Drei Bücher und eine Inhaltsangabe


Erfolgreich sind alle Teilnehmer, die mindestens drei Bücher gelesen und deren Inhalt bei der Buchrückgabe wiedergeben können. Die erfolgreiche Teilnahme wird in einem individuellen Lesepass dokumentiert. Wer was liest, bleibt der persönlichen Auswahl vorbehalten. Dabei dürfen sich die Teilnehmer des Sommerleseclubs auf eine besondere Vorauswahl von Neuerscheinungen freuen, die Elke Hoffmann und Luciana Turra-Fabriczius vorab zusammengestellt haben. Die Bandbreite der Lektüre reicht vom Abenteuer- und Fantasy-Roman bis zu romantischen und witzigen Geschichten.

Weitere Informationen finden interessierte Kinder und Jugendliche im Internet unter www.sommerleseclub.de und www.juniorleseclub.de sowie auf der Internetseite der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek-muelheim-ruhr.de Thomas Emons
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.