Mülheimer Lesebühne am 4. März im Handelshof

Anzeige
Bereits das 42. Mal organisiert Manfred Wrobel die Mülheimer Lesebühne am 4.März.
Auch an diesem Abend wird der Lyriker und Veranstalter seine Gäste persönlich begrüßen.
Durch den Lesungsabend führt dieses Mal der Düsseldorfer Moderator Peter Roßkothen. Auch diese Mal haben die Organisatoren der Mülheimer Lesebühne ein spannendes, vielseitiges und unterhaltsames Programm zusammengestellt: Lyrik und Kurzgeschichten - schwarzhumorig oder fantastisch - werden musikalisch begleitet von Mitchel Summer (Sologitarrist).
Die Autoren der Lesebühne: Karin Büchel (Bonn/Beuel), liest Kurzgeschichten. Michael Pilath (Köln), trägt seine Lyrik vor. Renate Rave-Schneider (Münster), bereichert den Abend mit Gedichten und einer Geschichte. Lisi Schuur (Ratingen), Eike Schniebs (Hessen) und Dieter Radtke (Münster) sowie Dagmar Schenda (Mülheim) lesen aus Lyrik und eigenen Prosatexten. Außerdem präsentieren zwölf bildende Künstler ihre Werke an diesem Tag.
Ort und Termin: Freitag, 4. März, im "Blauen Saal" des Hotels und Restaurants Handelshof, Friedrichstraße 15 - 19, 19 bis 22 Uhr. Eintritt frei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.