Shanty-Chor der Marinekameradschaft begeisterte seine Zuhörer

Anzeige
18 der 36 Chormitglieder sorgten bei der VdK-Feier im Bürgergarten für 100-prozentige maritime Weihnachtsstimmung an der Ruhr (Foto: Emons)

Mit stimmungsvollen Seemannsliedern über Heim- und Fernweh begeisterten die Sänger des Shanty-Chores der Marinekameradschaft bei einer Weihnachtsfeier des Sozialverbandes VDK seine Zuhörer im Bürgergarten an der Aktienstraße.

Obwohl der eigentlich 36 Stimmen starke Chor erkältungsbedingt nur mit halber Mannschaftsstärke auftreten konnte, sprang der Funke auf das Publikum über. Das ließ die Shanty-Sänger um Baas Klaus Jakobi, seinen Stellvertreter Berndt Deckers und Chorleiterin Stefanie Melisch nicht ohne mehrere Zugaben von der Bühne. Am Ende gab es für die Sänger und ihre musikalischen Begleiter am Akkordeon und an der Gitarre stehende Ovationen.

Frühe Arbeiterlieder auf hoher See


"Die Shantys gehören eigentlich zu den ältesten Arbeiterliedern. In ihnen konnten sich die Seeleute ganz offen über ihre schweren Arbeitsbedingungen beklagen, ohne dass sie fürchten mussten, für ihre Kritik am Kapitän bestraft zu werden", erzählt Chormitglied Jochen Keienburg. Er selbst ist sowohl im Dienst der Bundes- wie der Handelsmarine gefahren. Allerdings muss man keinen seemännischen Hintergrund haben, außer dem der Liebe zu Seemannsliedern. Der Shanty-Chor wurde 2001 ins Leben gerufen und gehört zu der seit 1900 bestehenden Marinekameradschaft. Der Chor, der neben zahlreichen Konzerten auch schon einige CDs eingespielt hat, probt montags um 18.30 Uhr im Hotel im Hotel Handelshof an der Friedrichstraße 15 bis 19. Weitere Informationen zum Shanty-Chor der Marinekameradschaft gibt es im Internet unter: www.mkmuelheim.de oder beim 1. Baas Klaus Jakobi. Ihn erreicht man telefonisch unter 0208/57372 oder unter 01795163810 oder per E-Mail an: klajak@t-online.de

Thomas Emons
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.