Spiel und Spaß total: Besucherrekord bei „Freilichtbühne tobt – ohne Hüpfburg!“

Anzeige
"Freilichtbühne tobt - ohne Hüpfburg!" | Sa, 24.06.2017 | Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr | Regler Produktion e.V. | Foto: Dirk Elstermeier
Mülheim an der Ruhr: Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr | Über 6.500 Besucher erlebten am vorletzten Samstag einen wunderschönen Tag mit Spiel und Spaß bei der dritten Auflage des Kinder- und Familienfestes in der Freilichtbühne und dem „Park an der Dimbeck“ in Mülheim an der Ruhr. Groß und klein, jung und alt sowie die fleißigen Helfer, Mitorganisatoren und Förderer ließen "Freilichtbühne tobt - ohne Hüpfburg!" am vergangenen Samstag zu einem vollen Erfolg werden : Lachen, natürliche Spielfreude und wunderschöne Momente im kompletten Parkareal, Gänsehaut und pure Freude! „Herzlichen Dank“ sagen die Veranstalter "Kids im Ruhrgebiet e.V."und "Regler Produktion e.V."".

Bei über 30 Mitmachaktionen im gesamten Parkareal hatten die Kids (und nicht nur die) ihre helle Freude: Ob beim Nägelschlagen, beim Malen mit Händen und Füße, Kasperletheater, Zauberer, Falknerin, Hufeisenwerfen, Baumklettern, Stockbrot grillen, am Stand der Feuerwehrjugend , der Johanniterjugend, beim Holzinstrumentenbauer, beim Drachenbauer, am Spieletisch, bei der Forscherstation, beim Bobbycarrennen, bei den Tanzvorführungen, bei der mobilen Grafikwerkstatt, beim Kinderschminken, beim Eierlaufen , beim Fotoshooting auf der „roten Bank“ der Sparkasse, beim Bestaunen der drei Phantasierollis, bei der innogy-Energiewerkstatt und und und . Über 2000 Parcourskarten waren an dem Tag an die Kinder verteilt worden. Für jedes Kind gab es dann später bei Abgabe seiner Parcourskarte als „Dankeschön“ fürs tolle Mitmachen ein Buch.

Zum Hintergrund:

Das Fest „Freilichtbühne tobt – ohne Hüpfburg!“ist im jährlichen Rhythmus fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms auf der Freilichtbühne in Mülheim. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, aktiv die Natur zu erleben und werden auch mit einfachen Dingen zum gemeinsamen Spielen und Toben angeregt .Die Veranstalter wollen aufzeigen, dass es neben Ipad und Indoorspielplätzen noch viele andere tolle Spielmöglichkeiten für Kinder gibt. Sehr wichtig ist den Vereinen „Kids im Ruhrgebiet“ und "Regler Produktion“, dass alle Aktionen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Ein besonderer Dank im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung gilt den Partnern innogy, Sparkasse Mülheim an der Ruhr, Vollmergruppe Dienstleistung, SFS Schulungsgesellschaft, Forum und Elektro Rüstemeyer.

Auf ein Neues im kommenden Jahr: Am Samstag, den 30.06.2018 heißt es dann wieder „Freilichtbühne tobt – ohne Hüpfburg!“

Für die Photos bedanken wir uns bei Dirk Elstermeier: DANKE!!!

Besucht die "Regler" auch im Internet :
Regler-Homepage | Regler auf facebook | Regler bei twitter | Regler bei google+

Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr - Regler Produktion e.V. - Dimbeck 2a - 45470 Mülheim an der Ruhr
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.