Versteckt...

Anzeige
gefangen im Käfig der Gefühle
schneidet das Schicksal wie eine scharfe Brise;
brennt, schmerzt, verzerrt den Blick.

Innere Kälte treibt Tränen
gespürte Nähe hält, trägt,
wärmt

es bleibt ein Hauch von Schwerelosigkeit,
erlaubt etwas abzuheben durch Fantasie
trotz des Gefühls von Eingesperrt-Sein...

in sich
im Raum
in Zwängen

Erwünschte und unverhoffte Ziele
verborgen bewahrte Symbole,
ein winziger Raum für heimlicheTräume...
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.