Welttag des Buches – 20 Jahre „Ich schenk dir eine Geschichte“

Anzeige

Rund um den Welttag des Buches am 23. April feiern deutschlandweit Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte ein großes Lesefest. Zu diesem Anlass erscheint bereits seit 1997 jedes Jahr ein neues Buch aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“.

In Mülheim beteiligen sich 31 Schulen mit 66 Klassen an einer Buchgutscheinaktion anlässlich des Welttags des Buches. Rund 1600 Schülerinnen und Schüler freuen sich über den von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Random House, der Deutschen Post und dem ZDF herausgegebene Abenteuerroman „Im Bann des Tornados“ von der bekannten Kinderbuchautorin Annette Langen.

Der altersgerechte Lesestoff wird mittels Buchgutscheinen an Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klasse verteilt, die diese kostenlos in Büchereien und Bibliotheken abholen können. Auch die Buchhandlung „Bücherträume oHG“, Prinzeß-Luise-Straße 9, freut sich über den Besuch zahlreicher Schulklassen. Bundesweit kommen rund eine Million Kinder in den Genuss, das Buch zu erhalten.

Das diesjährige Welttagsbuch wird erstmalig mit einer 32-seitigen Bildergeschichte angereichert. Dadurch erhalten auch Integrations- und Willkommensklassen mit Flüchtlingskindern, Förderschulen und Kinder mit Lese- und Lernschwächen die Möglichkeit, an dem Angebot teilzunehmen. So sollen Lesefreude und Lesekompetenz gefördert werden.

Das Programm der Deutschen Post 'Post + Schule' unterstützt Schüler aller Altersgruppen in ihrer Schreib-, Lese- und Medienkompetenz, außerdem fördert die Deutsche Post die Organisation 'Teach First', die junge Akademiker an Schulen mit besonderem Bedarf entsendet. Sie sind Unterstützer des Aktionstages.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.825
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 23.04.2016 | 10:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.