Woo liät Mölm?

Anzeige
Chėrd mack en Ströip
Ich werde immer wieder gefragt: "Wo liegt eigentlich euer Mölm?"

Hier die Antwort in der uns eigenen Sprache:





Uss Mölm, dat liät wähl nee am Rhien,
Liät ouk nee an'e Ssiä.
Ssind ouk ke-in huage Berch te ssehn
Un wat we-it ick noh' miähr,
Wat me in frümde Städte fe-ind?
Ees wä’me et nee wüss;
I’ Mölm doo freud ssich jedes Ke-ind,
Dat et va' Mölem üss.

„Wenn frümde Städte me-ine,
Be-i üahr köü'me merr fe-ine,
Wat in ke-in aunere Stadt:
Dann ssind sse sche-if chelatt."

Chėrd Hardering (1892 - 1967)









Übersetzung:























































Unser Mülheim, das liegt wohl nicht am Rhein,
liegt auch nicht am Meer.
Sind auch keine hohen Berge zu sehn,
und was weiß ich noch mehr,
was man in fremden Städten findet?
Als wenn man es nicht wüsste;
In Mülheim freut sich jedes Kind,
dass es aus Mülheim ist.

"Wenn fremde Städte meinen,
bei ihnen könnte man finden,
was in keiner anderen Stadt:
Dann sind sie schief gewickelt."
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
7.829
Gitte Hedderich aus Herten | 26.05.2017 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.