Zum Karneval: Ritterleben auf Burg Broich

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Historisches Museum im Schloß Broich | Am Karnevalssamstag bittet der Geschichtsverein aufs Schloss: Groß und Klein ( 6- bis 12- Jährige ) sind eingeladen- als Ritter, Burgfräulein, Landsknechte, Gaukler, Schmiede, „Hofnarren“ oder Prinzessinnen verkleidet- Mittelalter zu leben und zu erleben: Von 11 Uhr an können Kinder auf der steinernen Handmühle Mehl mahlen, lernen, wie das ehemalige Schlosstor verriegelt wurde und sich unter Anleitung „wappnen“ mit Kettenhemd, Helm, Schild und (Holz-) Schwert. Für die jugendlichen „Aktiven“ und ihre erwachsene Begleitung gibt es ein gemeinsames Vergnügen beim “Foto- Shooting” im Luise- Raum, wo sich auch Nichtmaskierte als Kaiser Napoleon und Königin Luise ablichten lassen können.
Vielleicht ergibt sich sogar ein Gruppenbild der sieben Schwaben mit einem Wildtier . Also Foto nicht vergessen.Schließlich wird für kleine Mal- und Baukünstlern noch angeboten, eine Vorlage des Stadtwappens zum Ausmalen oder einen Ausschneidbogen zum Bau eines Schlossmodells aus Pappe zu zu erwerben. Um 14 Uhr wird Ritter Jörg von Huttrop in voller Rüstung mit Gefolge und Waffen zum Treffen erscheinen, um jungen und erwachsenen Interessenten mittelalterliche Waffen und deren Gebrauch zu demonstrieren.

Eintritt und Teilnahme an den Aktionen, die bis 17 Uhr dauern, sind kostenlos. Der Geschichtsverein ist dankbar für eine Spende zur Restaurierung der z. T. über tausend Jahre alten Mauern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.