Alleinstellung: EKM Radiologie als einzige in NRW DeGIR zertifiziert

Anzeige
Prof. Dr. med Claus Nolte-Ernsting. Foto: Walter Schernstein

Eine der besten radiologischen Kliniken Deutschlands befindet sich im Ruhrgebiet: Als fünfte Klinik überhaupt und als einzige in NRW ist die Radiologie am Evangelischen Krankenhaus Mülheim von der Deutschen Gesellschaft für interventionelle Radiologie (DeGIR) als Zentrum zertifiziert worden. Das Institut unter Leitung von Professor Claus Nolte-Ernsting trägt jetzt den Namen "Radiologisches Zentrum Mülheim für interventionelle Gefäß-, Tumor-und Wirbelsäulentherapie".

Nur wenige Kliniken erfüllen derzeit die strengen Anforderungen für das Gütesiegel. Ein breites Spektrum an minimal invasiven bildgesteuerten Therapieverfahren, eine strikte Erfolgskontrolle und Qualitätssicherung sind ebenso vorgeschrieben wie nachgewiesene Expertise bei allen radiologischen Eingriffen. Vor allem aber muss ein solches Zentrum über festgelegte Arbeitsabläufe mit den chirurgischen Kliniken, der Onkologie, der Inneren Medizin, der Kardiologie und der Frauenklinik kooperieren.

Bestätigung des Teamworks


"Insofern ist unser Zertifikat eine Bestätigung für exzellentes Teamwork und gelebte Interdisziplinarität in unserem Haus", sagte Professor Nolte-Ernsting. Ob es nun der Einsatz von Stents und Spezialkathetern in schwierigen Gefäßregionen wie dem Knie oder Fuß ist, oder ob es um die punktgenaue Hitzezerstörung von Tumorzellen geht: "Eine hochmoderne Radiologie ist aus Diagnose und Therapie nicht mehr wegzudenken und kann für den Patienten den entscheidenden Unterschied ausmachen", sagte der Ärztliche Direktor des Evangelischen Krankenhauses, Professor Heinz-Jochen Gassel.

Der gebürtige Dortmunder Claus Nolte-Ernsting (50) ist seit 2008 in Mülheim und hat den Ausbau zu einer spezialisierten interventionellen Radiologie konsequent verfolgt. Die Fallzahlen hochwertiger bildgesteuerter Interventionen, besonders bei Gefäß- und Tumorerkrankungen, haben sich seitdem vervielfacht. Grund dafür ist auch die stetig steigende Zahl von Patienten aus dem gesamten Ruhrgebiet und dem Rheinland.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.