Aufruf zur Mai-Demo

Anzeige

60 Minuten, um stärker zu werden: „Eine Stunde am 1. Mai für eine starke Sache“ – die Rede ist nicht von einer Sonder-Trainingseinheit im Fitness-Studio am Sonntag, sondern von der Mai-Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). „Zeit für mehr Solidarität“, so lautet das Motto des Mai-Aufrufs.

Auch in Mülheim findet die traditionelle Maikundgebung statt. Um 10.30 Uhr startet die Kundgebung von der Wiesenstraße aus. Die Teilnehmer der Mai-Demo ziehen mit musikalischer Begleitung der Walking Hats bis zum Rathausmarkt, wo die Kundgebung um 11 Uhr offiziell eröffnet wird.

Oberbürgermeister Ulrich Scholten spricht ein Grußwort, anschließend reden Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall NRW, und Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales. Die Kundgebung wird flankiert von einem bunten Familienprogramm unter anderem mit dem AWO-Spielmobil und Live-Musik. Die IG Bauen - Agrar - Umwelt appelliert an alle Mitglieder, zur Maikundgebung zu gehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.