Brand in der Stadthalle - Feuerwehreinsatz unterbricht Hochzeitsfeier

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Stadthalle |

Am Samstag, 9. Mai, wurde die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr um 18.10 Uhr durch die Brandmeldeanlage der Stadthalle über ein dortiges Brandereignis informiert. Umgehend entsendete die Leitstelle den Löschzug der Feuerwache Broich zur Einsatzstelle. Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar:

Im Gastronomiebereich war es, aus bisher ungeklärter Ursache, zu einem Brand eines Vorhangs gekommen. Die Mitarbeiter der Stadthalle reagierten vorbildlich, in dem sie den betroffenen Bereich geräumt und eigenständig mit der Brandbekämpfung mittels eines Feuerlöschers begonnen haben. Der betroffene Bereich war bei Eintreffen der Feuerwehr stark verraucht. Ebenfalls waren weitere Bereiche des Gebäudes durch die Ausbreitung des Brandrauchs betroffen. Neben den Nachlöscharbeiten wurden durch die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr umfangreiche Lüftungsmaßnahmen zum Entfernen des Brandrauchs aus dem Gebäude eingeleitet. Insgesamt wurden von der Feuerwehr vier Hochleistungslüfter eingesetzt. Während der Lüftungsmaßnahmen wurden die Räumlichkeiten mit Messgeräten der Feuerwehr auf, durch das Brandereignis entstandenes, Kohlenmonoxid kontrolliert. Zum Ende des Einsatzes konnte diesbezüglich Entwarnung gegeben werden.

Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden. Die Hochzeitsfeier wurde während des Einsatzverlaufs spontan in andere Räumlichkeiten der Stadthalle verlegt und fortgeführt. Der Einsatz war nach ca. 1 Stunde und 45 Minuten beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.