Der Einsatz wird belohnt : Moritz Schlitter (24) macht eine Ausbildung zum Handelsfachwirt

Anzeige
Der 24-jährige Moritz Schlitter macht zurzeit eine Ausbildung zum Handelsfachwirt. Er ist im zweiten Lehrjahr. (Foto: PR Köhring/KP)
Von Lisa Peltzer


Eigentlich durch Zufall ist Moritz Schlitter zu EDEKA Paschmann gekommen.
Nach seiner Zeit beim Bund war er auf der Suche nach einem Teilzeitjob, wollte die Zeit überbrücken, bis er einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich findet.

Während eines einmonatigen Praktikums im E-Center an der Mannesmannallee ist Revisor Friedhelm Herkendell auf den 24-jährigen Oberhausener aufmerksam geworden und hat ihm eine Ausbildung zum Handelsfachwirt angeboten.

„Ich musste als Erstes an der Käse- und Wursttheke bedienen“, erinnert sich Moritz. Später hat er alle Abteilungen einmal durchlaufen, „schließlich muss man den ganzen Laden kennen.“ Sogar in der Marktleitung wurde er schon eingesetzt und übernahm verantwortungsvolle Aufgaben wie Kassenabrechnung und Kasseneinteilung. „Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß. Jeder Tag bietet Abwechslung und ich kann selbstständig arbeiten.“ Und der Marktleiter und die Kollegen seien sehr nett und kümmerten sich.

Verantwortlich für die Auszubildenden ist Revisor Friedhelm Herkendell. Seine Nachfolge soll in einigen Jahren Venice Mückschitz antreten. Die 25-Jährige hat den klassischen Weg genommen: Praktikum bei EDEKA Paschmann in Düsseldorf, Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei EDEKA Paschmann, aktuell eine Fortbildung zur Personalfachkauffrau bei der IHK. „Mir war immer klar, dass ich nicht ewig im Laden arbeiten, sondern gern etwas im Bereich Personal machen möchte“, sagt Mückschitz. „Ich plane, fortlaufend an internen Weiterbildungen teilzunehmen.“

Auch Moritz Schlitter möchte sich nicht mit dem Abschluss seiner Ausbildung zufrieden geben. Sein Ziel: „Ich möchte später selber gern eine Filiale leiten.“ Bis es soweit ist, muss er sich allerdings noch ein wenig gedulden. Ende November dieses Jahres steht zunächst die Prüfung zum Einzelhandelskaufmann an, ein knappes Jahr später die zum Fachwirt. Noch ist unklar, wie es nach der Ausbildung weitergeht. Aber: „Wer Einsatz zeigt, bekommt auch viel zurück“, zeigt sich der 24-Jährige optimistisch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.