Die alte Frau

Anzeige
Zittrig öffnete sie ihre Börse: "Nehmen sie das Geld bitte, meine Augen...."
Die Verkäuferin nimmt der alten, weisshaarigen Frau die Börse aus der Hand, und sucht. Sie zählt die Münzen laut ab. 7 Euro und 52 Cent.
"Das neue Geld kann ich nicht unterscheiden! Es sieht für mich alles gleich aus. Alles sieht Heute gleich aus. Auch die Menschen."
"Ja, das ist wohl so!" nickt die Verkäuferin und lächelt dabei.
Die alte Frau kommt jeden Tag. Und jeden Tag kauft sie weisses Brot und eine Dose Thunfisch. Es sei ihre Abendmahlzeit, hatte sie der Verkäuferin erzählt. Wegen der Zähne und weil es bequem ist.
Sie kocht fast nie. Die Verkäuferin weiss warum!
Seit fast 60 jahren ist die alte Frau alleine.
2 Söhne und den Mann hat sie an einen Krieg verloren, den ein Wahnsinniger begann. Ein anderer Sohn starb als Baby in ihren Armen. Nur Töchter blieben ihr, Zwillinge, die aber keine Kraft hatten, um die Diphterie zu besiegen. Nach dem Krieg, als es nichts gab, das man essen konnte.
Jetzt war sie alleine.
Aber sie hatte sich daran gewöhnt. Wenn sie einmal reden wollte, fuhr sie mit dem Bus, oder ging zum Arzt.Da waren immer leute, die ein bisschen redeten.
Und weil die Leute fremd waren, gewöhnte sie sich nicht an sie.
Das wollte sie nicht, sich an Menschen gewöhnen.
Nur ab und zu mal wissen, ob sie noch gehört wurde. Ob sie noch eine Stimme hat.
Sie sprach oft mit sich und ihren Toten.
Doch die eigene Stimme hört man ja immer. Innen!!!!
Nur mal sehen ob....
Mehr nicht!
Sie nahm mit zitternden Händen ihre alte Börse zurück. Es war eine mit einem Schnappverschluss und 2 Fächern für Münzen.
Keine Fächer für Bilder.
Die brauchte sie nicht. Ihre Bilder hatten einen Platz in ihrem Herzen. Da konnten sie nicht vergilben, zerreissen oder gar verloren gehen......
Und darum zitterten ihre Hände jetzt. Wegen dieser Bilder. Die junge Verkäüferin, so blond und mit den blauen Augen...
Sie hätte ihre Enkelin sein können, wenn...
Als sie ging, waren ihre Schultern ein wenig mehr gebeugt, ihre Schritte, ein wenig langsamer und ihr Herz ein wenig älter.

An diesem Abend blieb der Thunfisch ungegessen....
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
2.616
Manfred Jozkowiak aus Mülheim an der Ruhr | 26.04.2015 | 22:00  
900
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 27.04.2015 | 01:12  
48.151
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 27.04.2015 | 14:26  
5.894
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 27.04.2015 | 15:15  
5.318
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 27.04.2015 | 16:56  
453
Gisela Weining aus Mülheim an der Ruhr | 28.04.2015 | 08:00  
900
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 28.04.2015 | 12:14  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 28.04.2015 | 14:23  
900
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 28.04.2015 | 17:57  
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 10.12.2015 | 09:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.