Die neue Mitmach-Glosse - Tätedir

Anzeige



Der Kaugummi, die Pille, die Gleichstellung der Frau, das Rauchverbot, die Anschnallpflicht, der Computer, der Vegetarismus, der verkaufsoffene Sonntag, das Handy und die sozialen Medien sowie die Ehe für alle und das dritte Geschlecht und jetzt noch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz: All das hat dazu beigetragen, dass die Menschen heute wirklich frei und glücklich sind.
Bis auf die Männer.

Wie man an folgender Mitmach - Glosse (auch für Frauen) unschwer erkennen kann.


Tätedir



Immer, wenn man gerade in Ruhe zu sich gekommen ist, einem weiter nichts fehlt, und Mann sich nichts sehnlicher wünscht, als dass dieser Zustand nie enden möge, dann, ja dann kommt Frau mit dem „Tätedir“ um die Ecke.
Tätedir ist kein Tier, etwa ein Hund, auch keine Haushaltsmaschine. Es ist ein an sich nett klingender konjunktivischer Satz, bei dem Mann zum hilflosen Objekt eines vorangestellten Subjekts wird, das dermaßen nach gewaltsamer Verschleppung klingt, dass Mann vollkommen erstarrt.

„Etwas Bewegung täte dir gut!“

Auch in der Form mit Würdedir haben wir es hier mit einer ehefraulichen Redewendungen zu tun, die nichts anderes als einen heuchlerischen Erpressungsversuch mittels Weckung von Todesahnungen darstellt.
Dabei handelt es sich im Grunde um eine vorsätzliche Verwechslung. Die Befindlichkeit des zufrieden ruhenden männlichen Körpers wird hier nämlich fraulicherseits verwechselt mit dem von bettlägerigen Kranken oder gar aufgebahrten Leichen.
Die Drohung heißt im Klartext: „Wenn du jetzt nicht mit mir spazieren gehst, bist du für mich gestorben!“
Alle Gegenoffensiven, etwa der Art „Es täte dir gut, wenn du …!“ werden dadurch im Keim erstickt.
---------------------
Nun ist der Leser dran: Was möchte Mann als Gegenoffensive Frau sagen?

Beispiel: Es täte dir gut wenn du mir ein Schnitzel braten tätest.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
63.154
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.01.2018 | 08:00  
10.025
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 06.01.2018 | 08:26  
63.154
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.01.2018 | 08:43  
55.123
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 06.01.2018 | 13:52  
55.123
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 06.01.2018 | 13:54  
63.154
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.01.2018 | 17:43  
10.025
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 06.01.2018 | 17:53  
63.154
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.01.2018 | 18:21  
2.205
Theo Grunden aus Hamminkeln | 06.01.2018 | 20:09  
10.025
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 07.01.2018 | 06:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.