Es kocht auf Zollverein: Spitzenköche servieren Gourmetgerichte rund um den Zechenturm

Anzeige
Spitzenköche aus acht Revierstädten tischen rund um den Zechenturm auf. Foto: ESSEN GENIESSEN

Auf dem Welterbe Zollverein lädt "Essen genießen" zum 7. Mal zum kulinarischen Hochgenuss edler Speisen, Bergmanns- und Gourmetgerichte ein. Von Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. August, duftet es um den Zechenturm aus vielen Töpfen.

2010 als Essen Kulturhauptstadt war, fand die erste Gourmet-Meile Metropole Ruhr statt.
„Metropole Ruhr“ war für Rainer Bierwirth der Ansporn erstmalig Restaurants aus mehreren Städten auf einer Fläche zu präsentieren. Nachhaltig lebt also heute noch das „wir“ Gefühl der Metropole Ruhr, das Restaurants aus acht Städten präsentieren.
"Essen genießen" präsentiert 18 Restaurants und Getränkestände aus den Städten Haltern, Bochum, Kirchhellen, Gelsenkirchen, Mülheim, Dorsten, Gladbeck und Essen.

Neue Restaurants


Neue Betriebe, wie aus Bochum „Tucholsky“, aus Essen „Schmachtenbergshof“ und aus Gladbeck „Jammerkrug“, brutzeln ihre frischen Produkte zum ersten Mal im Team von "Essen genießen" auf Zollverein.
Auch Sternekoch Nelson Müller, der mit seinem Restaurant „Schote“ mit dabei ist, freut sich auf die Teilnahme von seinem Kollegen Sternekoch Björn Freitag aus Dorsten, wo der „Goldene Anker“ seine Heimat hat.

Ruhrpott-Gerichte


Typisch für die Gourmet-Meile Metropole Ruhr sind, neben den Gerichten nach kulinarisch moderner Art, bodenständige Bergmannsgerichte: Björn Freitag „Geschmortes Limburger Klosterschwein“, Nelson Müllers „Zweierlei Blutwurst gebraten und gebacken“, Schmachtenbergshof „Dreierlei Flussfische“ oder von Tucholsky „Thik Shirt-Steak vom Grill“ und vieles mehr machen Appetit.

Speisekarten liegen aus


Im Internet unter www.essen-geniessen.de , oder auch in den Broschüren, die bei allen Restaurants oder der Essener Touristikzentrale ausliegen können vorab alle Speisen entdeckt werden. An jedem Abend wird die Zeche Zollverein in ein farbliches Lichtermeer verwandelt und am Samstag, 27. August, erstrahlt ein Höhenfeuerwerk.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.