Feuer in Schule: Schulpavillon der Gemeinschaftsgrundschule an der Heinrichstraße in Mülheim brennt aus

Anzeige
Bilder vom ausgebrannten Pavillon der Gemeinschaftsgrundschule an der Heinrichstraße und den Löscharbeiten der Feuerwehr Mülheim. (Foto: Feuerwehr Mülheim)
Mülheim an der Ruhr: GGS Heinrichstraße |

Am Heiligabend brannte ein Pavillon der Gemein-schaftsgrundschule an der Heinrichstraße in Mülheim-Heißen komplett aus. Der Notruf erreichte die Feuerwehr gegen 6.40 Uhr. Den Einsatzkräften bot sich bei ihrem Eintreffen das Bild eines massiven Feuers in einem 20 mal acht Meter großer Pavillon.



Durch den Einsatz von vier C-Rohren, sowie einem Wenderohr über die Drehleiter wurde das Feuer gelöscht. Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Bei dem Brand wurden zwei Klassenräume stark beschädigt. Bis in den ersten Weihnachtstag hinein war noch eine Brandwache vor Ort, um mögliche wieder aufflammende Glutnester in dem vollständig ausgebrannten Pavillon abzulöschen. Hinweise seitens der Polizei und der Feuerwehr zur Brandursache liegen noch nicht vor.


Betroffene Eltern von Schülern der GGS Heinrichstraße werden informiert


Nach ersten Informationen seitens des Pressesprechers der Stadt Mülheim, Volker Wiebels, arbeiten die Mitarbeiter der Schulverwaltung an einem Notfallplan, wie in der bereits vor dem Brand zu kleinen Schule der Unterricht nach den Weihnachtsferien wieder aufgenommen werden kann. "Noch ist es für eine Lösung zu früh, aber so bald klar ist, wie es weitergeht, werden wir die betroffenen Eltern persönlich informieren", so Wiebels.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.