Franz Püll feierte jetzt seinen 90. Geburtag

Anzeige
Franz Püll (Foto Emons)
Der langjährige CDU-Stadtrat und Landtagsabgeordnete Franz Püll konnte am 5. Mai seinen 90. Geburtstag feiern. „Ich wünsche mir zu meinem Geburtstag mehr Solidarität und weniger Egoismus, aber auch mehr Respekt für ehrlich und hart arbeitende Politiker“, sagte der Schornsteinfegermeister, Familienvater und Großvater an seinem Ehrentag.

Als Handwerksmeister in den Landtag

Püll, dessen Sohn Markus das politische Erbe seines Vaters als Stadtrat und als zwischenzeitlicher Bürgermeister angetreten hat, gehört seit 1969 der CDU an. Seine kommunalpolitisches Engagement begann er der Handwerksmeister als Sachkundiger Bürger. 1975 zog er in den Rat und 1980 in den Landtag ein, dem er bis 1995 angehören sollte. Im Landtag arbeitete er an einer Novellierung der Landesbauordnung mit, trat für die Interessen des Handwerks und des Mittelstandes ein und verschaffte einer jungen türkischen Frau, die in ihrer Heimat zwangsverheiratet werden sollte, einer dauerhaftes Bleiberecht in Mülheim. Neben seinen politischen Mandaten, engagierte sich Franz Püll auch als Landesinnungsmeister der Schornsteinfeger und als Vizepräsident der Handwerkskammer Düsseldorf. Thomas Emons
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.