Frauenfrühstück in der Talentwerkstatt

Anzeige
Sina bringt CBE-Pressesprecherin Stephanie Ehlert am Tag der Muttersprache Persisch näher - sie kommt regelmäßig in die Sprachwerkstatt.
Die Talentwerkstatt ist ein Ort der Begegnung, wo persönliche Talente gezielt gefördert werden. Drei Talentwerkstätten gibt es mittlerweile in Mülheim – in Dümpten, Heißen und in Styrum. Teams aus Ehrenamtlichen entwickeln gemeinsam mit Anwohnern der Stadtteile Projekte und Angebote. Die Räumlichkeiten können vielfältig genutzt werden: Von der Sprach- und Leseförderung für Flüchtlinge über Spielgruppen, Malkurse und Technik-Workshops oder Computerschulungen bis zur „Fahrradwerkstatt“, die Talentförderung steht dabei im Vordergrund.

Ziel der Talentwerkstätten ist es, durch ein Miteinander Mülheimer Bürger und Menschen mit Migrationshintergrund Berührungsängste zu nehmen, Vorurteile abzubauen und einander kennen zu lernen. Jeden Montag findet in der Talentwerkstatt Dümpten, Mellinghofer Str. 282, von 10 bis 12 Uhr ein Frauenfrühstück statt. Eine Gruppe von geflüchteten Frauen und Dümptener Bürgerinnen treffen sich wöchentlich zum Frühstück und üben im Anschluss Deutsch. Wer Interesse hat, kann sich über das CBE bei Elena Karmann melden (MH -9706818) oder direkt vorbeischauen. Einige Besucher der Talentwerkstatt Dümpten würden gerne nähen und andere Handarbeiten machen. Dafür werden zurzeit Ehrenamtliche gesucht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.