Gebäudereinigung Siemroth jetzt in Styrum

Anzeige
Inhaber Gerd Siemroth vor seinem Reinigungsservice an der Steinkampstr. 21 in Styrum

Im März wird der Vorstand der Interessengemeinschaft Styrumer Geschäftsleute (ISG) bekannt geben, dass sich Gerd Siemroth ebenfalls als ISG-Vorstandsmitglied für den Stadtteil stark machen wird. „Die ISG sollte unbedingt etwas für seine Bürger tun und den Stadtteil wieder attraktiver machen.“ Er will auf der außerordentlichen Sitzung im März auch ansprechen, ausländische Geschäftsleute mit einzubeziehen, wenn es um die Stärkung des Stadtteils geht. Eine Zusammenarbeit mit einem marokkanischen Geschäftsmann in der Nachbarschaft seiner Gebäudereinigung hat sich als produktiv erwiesen.

Auch das Thema „wilde Müllkippen“ auf der Kaiser-Wilhelm-Straße wird er zur Sprache bringen. Klar, dass den in Styrum lebenden Geschäftsmann solch ein Thema ärgert, denn er betreibt seit nunmehr zwei Jahren ein Allround-Reinigungsunternehmen. Siemroth Service steht für Sauberkeit aus einer Hand. Mit 50 Angestellten gehört der Service an der Steinkampstr. 21 zu den kleineren bis mittleren Anbietern rund um das Thema Reinigung und Sauberkeit. Zuvor war Gerd Siemroth in Broich mit seiner Gebäudereinigung auf der Duisburger Straße vertreten, ist aber vor zwei Jahren nach Styrum gewechselt und sieht am Stadtort Styrum großes Potential.

Neben den klassischen Angeboten, wie Fensterreinigung, Büroreinigung und Grundreinigung, bietet er auch Bodensanierung, wie beispielsweise die Aufarbeitung von PVC-Böden oder Marmor- und Fliesenkristallisierung, an. Kindergärten, Schulen, Praxen und Geschäftsleute sind seine Auftraggeber. Für Baufirmen nimmt er die Bauabschlussreinigung vor. Seine Mitarbeiter übernehmen aber auch Winterdienste und einen Hausmeisterservice. Gerd Siemroth: „Heute muss man mit Qualität überzeugen.“ Dumpingpreise sind an der Tagesordnung und die Anbieter schießen wie Pilze aus dem Boden, weiß der Fachmann. Er ist seit 30 Jahren in der Gebäudereinigung tätig. Da ist es von Vorteil, wenn man bekannt ist. Siemroth lebt und arbeitet gerne in Styrum und weiß die Vorzüge eines kleinen Stadtteils zu schätzen.
0
1 Kommentar
11
Anne-Katrin Meyer aus Bochum | 16.02.2017 | 11:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.