Gemeinde nimmt Abschied

Anzeige
Beim Erntedankfest 1975 wurde das Gemeindezentrum Kreuzkirche seiner Bestimmung übergeben. Nach 40 Jahren lebendiger Gemeindearbeit findet am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, um 11.15 Uhr dort der letzte Gottesdienst statt.
Viele Menschen haben in den Räumen entscheidende Jahre ihres Lebens verbracht. Oft hat schon die zweite Generation in der August-Schmidt-Straße 17 eine Heimat gefunden. Zugleich stehen die Signale auf Zukunft.
Im letzten Gottesdienst wird ein Kind getauft. Ab Herbst 2016 sollen 95 Kinder die erweiterte Kindertageseinrichtung „Sonnenblume“ besuchen. Denn im neuen Jahr wird das ehemalige Gemeindezentrum für vier Kindergartengruppen umgebaut. Träger der Einrichtung ist die Graf-Recke-Stiftung, eine evangelische Einrichtung aus Düsseldorf.
Mit dem Sektempfang im Anschluss an den Gottesdienst nimmt die Gemeinde Abschied von dem Haus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.