Großer Kinderkarneval beim TV Einigkeit

Anzeige
Am 17. Februar feierten an die 100 Kinder ihren eigenen Karneval beim TV Einigkeit. (PR-Fotografie Köhring / JW) (Foto: PR-Fotografie Köhring / JW)
Mülheim: TV Einigkeit 06 | An die 100 Kinder vom TV Einigkeit 06 und aus der Nachbarschaft Wenderfeld sind am Freitag, 17. Februar, ins Clubhaus gekommen und haben ihren ganz eigenen Karneval gefeiert, in tollen Kostümen, mit Programm und Musik. Gekommen war auch das Kinderprinzenpaar Blau-Weiß und ihr Hofstaat. „Im nächsten Jahr dann in der Halle Boverstraße,“ so die Veranstalter, denn der Vereinsraum platzt karnevalistisch bald aus allen Nähten. Dann werden auch andere Mülheimer Vereine, Kindergärten und Schulen mitmachen.

Der Dümptener Turnverein tut viel für den Nachwuchs. Erst 14 Tage zuvor, am 5. Februar, fand in der Sporthalle an der Boverstraße das „Sport- und Spielfest“ statt. Veranstalter war die Sportjugend im Mülheimer Sportbund, Ausrichter die TV Einigkeit 06 Dümpten. Auch wieder 100 Kinder mit ihren Eltern, Omas und Opas tobten über den aufgebauten Parcour in der Halle.

Seit 35 Jahren ist Heidi Brammer Vorsitzende des Dümptener Turnvereins. „Wir sind vor allem stark in Sachen Kinderturnen.“ Das fängt mit Mutter-Vater-Opa oder Oma-Kind-Turnen regelmäßig montags und mittwochs an und geht nahtlos dazu über, dass die Kinder allein kommen. Zumeist die Mädchen machen später mit Geräteturnen weiter.

Es gibt aber auch schon für die Jüngsten spezielle Angebote – wie Turn-Tanz-Akrobatik, was sehr beliebt ist bei den 5 bis 25-Jährigen oder Show Dance. Letzteres auch für ältere Semester. Unter Leitung von Reiner Kraft ist die Dümptener Tanz-Formation ab dem 10. März wieder bei den „Duisburger Tanztagen“ in der Rheinhausen-Halle mit von der Partie.

Heidi Brammer: „Klassisches Leichtathletik ist zwar nicht mehr so gefragt,“ dennoch lädt der TV Einigkeit am 1. April die A-Jugend aus ganz NRW zum 31. Werfertag in den Disziplinen Diskuss und Speer auf den Platz am Wenderfeld 74 ein.

Stolz ist die 1. Vorsitzende vor allem über den Tanzsaal mit Fußbodenheizung und modernster technischer Ausstattung. Unterstützt wurde die Umsetzung des Bauvorhabens durch die Stadt und die Stinnes-Stiftung. 2010 konnte der neue Saal im Anbau bezogen werden. Dort gibt es auch einen eigenen Raum für die Jugend. Brammer: „Die planen ihre eigenen Veranstaltungen und Sitzungen selbständig – natürlich aber auch im Austausch mit dem Verein. Das ist aber schon etwas Besonderes.“

Jetzt schon melden Dümptener Eltern ihre Kinder für die Ferienspiele im Sommer an. Man bleibt mit den Kindern auf dem Sportplatz oder macht kleinere Ausflüge in der Umgebung. „Keine großen Aktionen – wie der Besuch von Freizeitparks. Das wissen die Eltern zu schätzen,“ so die Vereins-Vorsitzende. Neben Schwimmkursen und Segeln stehen aber auch Angebote aus dem Breitensport und spezielle Kurse für Senioren auf dem Programm. Mit einer Lizenz der Krankenkassen werden Kurse für die Gesundheit, die Haltung und für den Rücken angeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.