Großes Geschiebe auf der Gamescom 2016

Anzeige

Rund um die Kölner Messehallen steht der Verkehr, Bahnfahrten ähneln einem Gastauftritt in der "Big Bang Theorie" und vor den Eingängen stehen die Nerds ohnehin Schlange (oder hat sogar schon jemand seine Zelte aufgeschlagen?): So und nicht anders kennt man die Gamescom. Und das ist auch in 2016 nicht anders.

Wobei .. Irgendwie kommt einem alles noch ein bisschen voller vor als es sowieso schon war. Nachdem auf dem traditionellen Fach- und Pressetag zum Auftakt am Mittwoch noch chillig gezockt und durch die Gänge geschlendert wurde, hat sich das Treiben mittlerweile zu einem einzigen Geschiebe und Gedränge entwickelt, stundenlanges Warten auf DAS Lieblingszock inklusive. Aber seien wir ehrlich: Für die ersten exklusiven Einblicke ins neue FIFA 17 oder PES 2017, in Battlefield 1 oder Mafia 3, in South Park – Die rektakuläre Zerreißprobe oder den Landwirtschafts-Simulator 17, nimmt das der wahre Gamer doch gern in Kauf.

Und abgesehen von den üppigen Preisen für Speis und Trank hat die Spielemesse auch wie gewohnt ein hübsches Rahmenprogramm geschaffen: mit Retro-Videospielen, allerhand Merch, Ständen mit japanischen Süßwaren, reichlich Battles und Competitions für Fortgeschrittene, entsprechenden Gewinnen und, besonderer Höhepunkt, einer Lasershow mit Blank&Jones im Kölner Dom.

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.