Hans A. Wunder wird Bürger des Jahres 2014 in Broich

Anzeige
Eine extra angefertigte Titelseite der Mülheimer Woche erhielt der frisch gebackene "Bürger des Jahres 2014 aus Broich" Hans A. Wunder (l.) vom Objektleiter der Mülheimer Woche, Gregor Hampen. (Foto: Kai Peters)
Mülheim an der Ruhr: Prinzeß-Luise-Stuben |

Große Feierstunde in den Prinzeß-Luise-Stuben in Mülheim-Broich.

Die Broicher Interessen Gemeinschaft (BIG) hatte zum Neujahrsempfang geladen und die lokale Prominenz um Bezirksbürgermeister Herman-Josef Hüßelbeck und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Einzelhandelsverbandes Ruhr, Hartmut Buhren, ließ es sich nehmen, zu erscheinen und dem frisch gekürten Bürger des Jahres 2014 in Broich, BIG-ChefHans A. Wunder, zu gratulieren. In einer unterhaltsamen Laudatio stellte Hüßelbeck noch einmal die vielen Verdienste des gebürtigen Dortmunders und leidenschaftlichen BVB-Fans für den Stadtteil Broich heraus. Vom Objektleiter der Mülheimer Woche, Gregor Hampen, gab es als Präsent eine extra angefertigte Titelseite der Mülheimer Woche nur für Hans A. Wunder. Nachdem Hartmut Buhren kurz, knapp aber dennoch sehr informativ die Struktur und die Aufgaben des Einzelhandelsverbandes erläutert hatte, klang der Abend bei Currywurst und Pils in Ruhe aus.

Mehr zum Thema:
Mehr über die Arbeit der BIG finden Sie hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.