In Heißen sind falsche "Wasserwerker" unterwegs

Anzeige

Falsche Wasserwerker waren gestern Mittag (Donnerstag, 23. Februar) in Mülheim-Heißen unterwegs. Die beiden unbekannte Männer stellten sich zwischen 12 bis 12.30 Uhr an der Freiherr- vom-Stein-Straße und der Honigsberger Straße als Wasserwerker vor, und gelangten so in die Wohnungen von älteren Mitbürgern.



Komplize durchsuchte die Wohnung

Resolut traten sie gegenüber den Bewohnern auf, betraten die Wohnungen und lenkten die Bewohner ab. Während einer der Männer, zusammen mit den Mietern, im Badezimmer das Wasser aufdrehte und die Toilettenspülung betätigte, durchsuchte der Komplize die Wohnungen. Zur möglichen Beute sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen, da viele Behältnisse und Schubladen durchsucht waren.

Zwei Männer, etwa 40 Jahre alt, schwer verständliches Deutsch

Den Zeugenangaben nach, sollen die Männer etwa 40 Jahre alt und mit 180 cm - 190 cm Körpergröße relativ groß gewachsen sein. Einer der Männer trug eine schwarze Mütze und beide sprachen ein schnelles, schwer zu verstehendes Deutsch. Möglicherweise sind die Männer aufmerksamen Passanten, Anwohnern oder anderen Zeugen in Heißen aufgefallen. Beobachtungen sollten der Polizei unter der Rufnummer 0201- 8290 mitgeteilt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.