Kehrt mit seinem Sägen … 

Anzeige
7. Dezember - Geusenengelkalender

Alle Jahre wieder geht Vater in der Adventszeit am liebsten in den Keller. So auch diesmal. Nur nicht mehr so lange wie früher, als es unten noch den aufgesetzten Johannisbeerenschnaps zu prüfen gab.

Seine aktuelle Idee: Unbezifferte Engel verkünden in wachsender Zahl die Ankunft des Tages der Liebe und des Friedens.

Der Musterengel sollte ein Geusenengel sein, so wie auf der Kettwiger Kirche, der man ja jüngst nur aus diesem Grunde etwas näher gekommen war. Denn Vater ist ja immer noch im Achtzigjährigen Krieg, liest Raabes „Schwarze Galeere“ und Heinz Neukirchens „Geusen“, wendet sich aber gottseidank zunehmend schon weniger kriegerischen Aspekten der „Gouden Eeuw“, wie dem Tulpenfieber und den holländischen Malern zu.

So steigt er denn jeden Adventstag in den Keller, um genau den Posaunendaniel zu sägen, den er am nächsten Tag an die Wohnzimmerwand drückt. Poster Buddies, „verwijderbaar“ machen es möglich: „Om et voorwerp te plaatsen, stevig aandrukken!“
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
832
Anke Müller aus Mülheim an der Ruhr | 07.12.2017 | 11:20  
9.664
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 07.12.2017 | 11:49  
28.401
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 07.12.2017 | 13:05  
30.224
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 07.12.2017 | 14:14  
3.743
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 10.12.2017 | 14:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.