Kurse der Mülheimer Frauenklinik am EKM im Februar

Anzeige

Auch im Februar bietet die Mülheimer Frauenklinik am Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM), Wertgasse 30, wieder diverse Kurse an.

Fit für das Baby – Informationskurs für werdende Eltern

Das Team der Mülheimer Frauenklinik des EKM lädt werdende Mütter und Eltern regelmäßig zu Informationskursen ein. Am 9. Februar informiert Still- und Laktationsberaterin Ute Voß über Stillen und Ernährung, am 23. Februar steht die Säuglingspflege auf dem Programm. Die Kurse finden jeweils von 20 bis 22 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Information in der Eingangshalle des Evangelischen Krankenhauses Mülheim, Wertgasse 30. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Milchcafé

Im Milchcafé der Elternschule am (EKM haben Mütter die Möglichkeit, sich über die Ernährung ihres Babys auszutauschen, egal ob sie stillen oder ihrem Kind die Flasche geben. Auch Schwangere sind eingeladen, sich bereits vor der Geburt über das Thema zu informieren. Durch persönliche Gespräche und den Austausch mit anderen Eltern können viele Fragen und Sorgen der Mütter beantwortet werden. Das Milchcafé findet wieder am 9. und 23. Februar von 15 bis 17 Uhr in der Elternschule der Mülheimer Frauenklinik, Wertgasse 35/ Eingang Friedrichstraße 21 statt. Still- und Laktationsberaterin Ute Voß begleitet die Gruppe und gibt zudem wichtige Ratschläge und Tipps. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Babybauchabformung

Die Elternschule der Mülheimer Frauenklinik am Evangelischen Krankenhaus Mülheim bietet am Freitag, 12. Februar, um 19.15 bis 21.15 Uhr einen neuen Babybauchabformung-Kurs für werdende Mütter an. Das Abformen des eigenen Bauches in der Schwangerschaft erfreut sich immer größerer Beliebtheit und viele werdende Mütter möchten ein individuelles Andenken aus dieser Lebensphase. Kein Foto oder Video kann die Dreidimensionalität so wiedergeben wie die Babybauchabformung. Nach der Geburt ist der Babybauch schnell wieder weg, die Babybauchabformung aber bleibt. Für die Abformung können unterschiedliche Varianten der einzelnen Körperbereiche benutzt werden. Wobei der Babybauch immer im Vordergrund steht. Eine Begleitung sollte mitgebracht werden, die unter Anleitung der Kursleitung die Abformung durchführt. Der Kurs findet am 12. Februar um 19.15 Uhr in der Elternschule der Mülheimer Frauenklinik, Wertgasse 35 / Eingang Friedrichstraße 21 statt. Eine Anmeldung im Sekretariat der Frauenklinik unter Tel. 0208 / 309-2501 ist erforderlich. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Kreißsaalführung

Das Team der Mülheimer Frauenklinik des EKM bietet werdenden Eltern die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den Kreißsälen und dem Hebammenteam vor Ort zu machen. Nach der Begrüßung und ein paar einführenden Worten beantworten Chefärztin Dr. Andrea Schmidt und eine Hebamme gerne Fragen rund um die Geburt. Die kostenlose Kreißsaalführung findet am 18. Februar um 20 Uhr statt. Treffpunkt ist im Evangelischen Krankenhaus Mülheim auf Station 4, Wartebereich vor dem Kreißsaal, 4. OG . Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schwimmen für Schwangere

Schwimmen und Wassergymnastik tut Schwangeren gut: Der Wasserdruck beugt Krampfadern vor, der Auftrieb schont Gelenke und Wirbelsäule, die Bewegungen stärken die Rumpf- und Armmuskulatur und machen fit für die Zeit nach der Geburt. Nicht zuletzt stärkt Bewegung im Wasser das Bindegewebe und unterstützt beim Abnehmen nach der Geburt. Der vierwöchige Kurs startet am Samstag, 20. Februarm und findet im Schwimmbad des Evangelischen Wohnstifts Uhlenhorst, Broicher Waldweg 95, in der Zeit von 13 bis 14 Uhr oder 14 bis 15 Uhr statt. Hebamme Christina Scheibe betreut den Kurs. Eine Anmeldung im Sekretariat der Frauenklinik unter Tel. 0208 / 309-2501 ist erforderlich. Die Kursgebühr beträgt 28 Euro, Übernahme oder Zuschuss durch Krankenkasse möglich.

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Die natürliche Geburt eines Kindes kann sich viele Stunden hinziehen und ist teilweise mit großen Schmerzen verbunden. Schulmedizin und Akupunktur gehen daher immer mehr Hand in Hand, um die Schwangerschaftszeit und die Geburtsvorbereitungen für die Frauen zu erleichtern. Insbesondere können durch das Akupunktieren von definierten Körperpunkten der Geburtsvorgang verkürzt und Schmerzen der werdenden Mütter während der Geburt gelindert werden. Immer freitags von 9 bis 12 Uhr bieten die Hebammen der Mülheimer Frauenklinik im Kreißsaal Akupunkturtermine an. Termine können im Kreißsaal unter Tel. 0208 / 309-2512 vereinbart werden.

Hebammensprechstunde

Jeden Montag bieten die Hebammen der Mülheimer Frauenklinik des Ev. Krankenhauses Mülheim (EKM) im Kreißsaal von 15.30 bis 18.30 Uhr eine offene Sprechstunde an. Die Hebammen haben ein offenes Ohr für Fragen und Probleme zur Schwangerschaft und Geburt, aber auch Anmeldungen zur Geburt können hier erfolgen. Termine können im Kreißsaal unter Tel. 0208 / 309-2512 vereinbart werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.