Mädchen nach Verkehrsunfall gestorben

Anzeige

Ein 13-jähriges Mädchen, das heute Morgen, 9. Oktober, bei einem Verkehrsunfall in Heißen schwerste Verletzungen erlitten hat, ist heute Mittag trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle und anschließender Versorgung im Krankenhaus gestorben.



Aus Richtung Velauer Straße kommend bog ein Betonmischer gegen 7.55 Uhr vom Frohnhauser Weg nach rechts auf das Gelände einer Landfleischerei ab. Offenbar übersah der Fahrer (59) dabei die zwei Kinder (beide 13), die mit dem Fahrrad auf dem kombinierten Fuß-/Radweg in dieselbe Richtung unterwegs waren. In der Zufahrt zum Betrieb erfasste der Wagen eine der Schülerinnen.

Sowohl der LKW-Fahrer als auch die Begleiterin der Verletzten erlitten einen Schock. Ein Notfallseelsorger steht mit den Angehörigen des verletzten Kindes in Kontakt. Auch eingesetzte Rettungskräfte werden fachmännisch betreut. Zur Unfallaufnahme zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. Der Frohnhauser Weg war zeitweise gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.