Mülheim an der Ruhr/Aktualisierung: Schülerin verstirbt nach schwerem Verkehrsunfall am Schloß Broich

Anzeige
An dieser Stelle des Kreuzungsbereiches in Mülheim Am Schloss Broich passierte der folgenschwere Unfall am heutigen Morgen.
Mülheim an der Ruhr: Am Schloss Broich |

Aktualisierung: Nach einem schweren Verkehrsunfall am Schloß Broich erlag eine 16-jährige Mülheimerin ihren schweren Verletzungen in der Uni Klinik Essen. Dorthin wurde sie mit dem Rettungswagen gebracht, nachdem eine erste Notoperation im Evangelischen Krankenhaus Mülheim ihre lebensbedrohende Situation nicht verbessern konnte.



Der erste Notruf an die Feuerwehr Mülheim ging um 6.57 Uhr am heutigen Mittwoch, 12. November, ein. Der sofort verständigte Notarzt reanimierte das Mädchen, unterstützt von einem zweiten Notarzt-Team, das kurz darauf ebenfalls an der Unfallstelle Kreuzung Bergstraße/Schloßbrücke eintraf. Von dort wurde die Schülerin per Rettungswagen ins Evangelische Krankenhaus Mülheim transportiert.

Zwei Notarzt-Teams reanimieren die Schülerin


Nach Polizeiangaben war das Mädchen auf dem rechten Gehweg von der Schloßbrücke zum Schloß Broich unterwegs. Als sie die Bergstraße an dem dort vorhandenen Fußgängerüberweg überqueren wollte, wurde sie von einem Kleintransporter erfasst, dessen Fahrer laut Zeugenaussagen bei "Grün" vom Ruhrufer geradeaus über die Mühlenbergkreuzung fuhr. Der Autofahrer befindet sich aktuell mit einem schweren Schock in ärztlicher Behandlung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
453
Gisela Weining aus Mülheim an der Ruhr | 12.11.2014 | 17:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.