Mülheimer Musikschüler mit starken Ergebnissen beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Anzeige

Beim diesjährigen Landeswettbewerb Jugend musiziert in Detmold nahmen auch Mülheimer Schüler/-innen teil. Mit großartigen Ergebnissen kehrten sie nach Mülheim zurück.

Der 16-jährige Akkordeonist Jonas Sentop erspielte sich in der Altersgruppe IV mit 24 von 25 möglichen Punkten eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in Kassel. Zweite Preise errangen die Geigerinnen Nina Jaskolla, Charlotte Weber und Sarah Godschalk, die Akkordeonisten Simon Liedtke und Felix Jaschek und der Schlagzeuger Krsipin Komm.
Ein 3. Preis wurde Theresa Horejsi (Violine) und dem Blockflötenensemble mit Helen Schmitt, Ana Neust, Emma L. Meyer und Lara Ochwat zuerkannt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.