Nächtlicher Einbruch mit Schwerverletztem: Polizei sucht weiterhin nach Zeugen

Anzeige
Die Polizei sucht Zeugen für den nächtlichen Einbruch in Styrum. (Foto: PR-Fotografie Köhring)

MH-Styrum. Am frühen Freitagmorgen (24. Februar, 1 Uhr) wurde ein 37-jähriger Familienvater in seinem Haus in der Roonstraße in Mülheim-Styrum schwer verletzt.



Die Familie hatte Geräusche aus dem Erdgeschoss gehört. Der Mann ging daraufhin ins Erdgeschoss, um nachzusehen, die Frau alarmierte über Notruf die Polizei. Nachdem die Ehefrau Schreie und Gepolter vernommen hatte, fanden die eingetroffenen Polizeibeamten den Mann schwerverletzt vor.

Nach Versorgung durch die Polizisten und den eingetroffenen Notarzt wurde der 37-Jährige schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist inzwischen stabil, er wird aber weiter intensivmedizinisch betreut.

Die Mordkommission (MK) arbeitet seitdem mit Hochdruck, um den Fall aufzuklären. Die MK bittet Personen, die sich zur Tatzeit auf dem nahegelegenen Spielplatz, oder sonst in Tatortnähe aufgehalten haben, sich bei der Polizei umgehend zu melden. Diese Personen können vielleicht Angaben machen, die zur Klärung des Falles beitragen. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0201/8290.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.