Neugieriges Reh aus misslicher Lage befreit

Anzeige
Das Reh konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. (Foto: Feuerwehr Mülheim)

Am Freitagmorgen entdeckte ein aufmerksamer Spaziergänger gegen 7.40 Uhr auf der Brunshoffstraße, am Flughafen Mülheim-Essen, ein neugieriges Reh, das sich in einer misslichen Lage befand.

Es steckte mit dem Kopf zwischen den Streben eines Metallzaunes fest. Der Spaziergänger alarmierte die Feuerwehr, welche das Reh mit technischem Gerät befreien konnte.
Nachdem die Streben auseinander gedrückt waren, wurde das Tier wieder in die Freiheit entlassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.