Offener Treff für Alleinerziehende

Wann? 01.09.2016 16:00 Uhr

Wo? Mülheim an der Ruhr, 45468 Mülheim an der Ruhr DE
Anzeige
(Foto: Pixelio / I. Friedrich)
Mülheim an der Ruhr: Mülheim an der Ruhr | Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) in Kooperation mit dem Bündnis für Familie und das Netzwerk der Generationen laden herzlich ein zu gemeinsamen Treffen für Alleinerziehende, die an einem Informationsaustausch mit anderen Alleinerziehenden interessiert sind.
Das nächste Treffen wird am Donnerstag, den 1.9.2016, stattfinden.
Ein-Elternfamilien können gemeinsam am Waldspielplatz an der Monning
picknicken und dort einen gemütlichen Nachmittag miteinander verbringen.
Treffpunkt wird um 16 Uhr am Eingang des Theaters an der Ruhr sein.
Zusammen gehen wir dann zum Spielplatz, der nur ein paar Meter weiter ist. Dort können die Kinder spielen und die Eltern entspannen. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer eine Picknickdecke hat, kann die gerne mitbringen, sowie etwas Leckeres zu knabbern oder naschen. Kaffee, Tee und Wasser wird da sein.

Der offene Treff soll den Alleinerziehenden einen Raum und Rahmen bieten, sich in ungezwungener Atmosphäre über die Herausforderungen ihres Alltages auszutauschen und in ihrem nahen Wohnumfeld neue Kontakte zu knüpfen. Neben dem Austausch untereinander, können bei den offenen Treffs Beratungsgespräche und Informationsveranstaltungen zu bestimmten Themen angeboten werden. Auch soll es Freizeitangebote geben, wie z.B. die bereits angebotenen Spielplatztreffen oder zukünftig auch z.B. Entspannungsübungen. Die Themenauswahl richtet sich ausschließlich nach den Interessen und dem Beratungsbedarf der Alleinerziehenden. Zu den ausgewählten Themen werden dann Fachkräfte aus dem jeweiligen Bereich eingeladen.
Der offene Treff soll regelmäßig einmal im Monat stattfinden. Im Sommer trifft man sich bisher donnerstags von 16 bis 18 Uhr. Aber zukünftig können auch am Wochenende Treffen stattfinden. Die Angebote werden auch drinnen stattfinden. Bei Bedarf können ehrenamtliche Helfer die Kinder betreuen. Die Treffen werden von Mitarbeiterinnen des Netzwerks der Generationen und des Familien- und Nachbarschaftsnetzwerks Linksruhr begleitet.
Daher kann sich jede/r Betroffene bei uns melden, wenn Interesse an einer Teilnahme besteht.

Noch befindet sich dieses Projekt im Aufbau und wir freuen uns über jede/n einzelne/n InteressentIn.

Wer noch Fragen hat, kann sich bei Anna Maria Allegrezza vom CBE (Tel. 0208 / 970 68 25 // anna.maria.allegrezza@cbe-mh.de) oder Carina Saar vom Netzwerk der Generationen (Tel. 0208 / 455 5105 // carina.saar@muelheim-ruhr.de) melden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.