Rauchentwicklung im Frombergfeld

Anzeige
In den frühen Abendstunden, um kurz nach 20 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Mülheim zu einer unklaren Rauchentwicklung in einer Wohnung, im siebten Obergeschoss, im Frombergfeld alarmiert. Die Berufsfeuerwehr rückte mit zwei Löschzügen von den Feuerwachen Heißen und Broich mit sieben Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen des ersten Löschzuges, stellte sich heraus, dass Brandrauch in einer Wohnung, im siebten Obergeschoss, vorhanden war. Der Bewohner bemerkte den Rauch sofort und alarmierte daraufhin die Feuerwehr.
Nach eingehender Erkundung stellte man fest, das in der Wohnung darunter, im sechsten Obergeschoss, Essen angebrannt war und dieser Rauch durch Belüftungsschächte in die Wohnung vom Nachbarn zog. Der Bewohner befand sich noch in der Wohnung und öffnete selbstständig die Wohnungstür.
Die Bewohner beider Wohnungen, wurden vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht, da diese kurzzeitig dem Rauch ausgesetzt waren.
Sie mussten jedoch nicht zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Wohnungen wurden von der Berufsfeuerwehr Mülheim belüftet und die Bewohner konnten anschließend in ihre Wohnungen zurückkehren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.