Röhrende Motoren , historisches Design: Oldtimertreff

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Alte Dreherei | Der Trägerverein Haus der Vereine in der Alten Dreherei, am Schloß Broich 50, lädt am Samstag, 18. und Sonntag, 19. Juni, alle Oldtimerfans und diejenigen die es noch werden wollen anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils, zum Oldtimertreff an der Alten Dreherei ein. Das Oldie-Spektakel beginnt jeweils um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.
Neben historischen Pkws, Motorrädern, Nutzfahrzeugen, Traktoren, Baumaschinen, Straßenbahnen und Schienenfahrzeugen gibt es auch Modelle sowie eine Autorennbahn zu bestaunen.
Für Fahrbegeisterte besteht zudem die Möglichkeit auf einem historischen Trecker mitzufahren oder sich von einem alten Linienbus von A nach B fahren zu lassen. Die historischen Oldtimer, die ab einem Alter von 30 Jahren als solche offiziell zugelassen werden können, stehen an diesem Wochenende allen Interessierten zum anschauen zur Verfügung. Auch Kurzentschlossenen ist es möglich, am Veranstaltungstag ihr „Schätzchen“ einmal einem interessierten Publikum vorzuführen, denn historische Fahrzeuge bis Baujahr 1989 mit bis zu vier Insassen können den Oldietreff kostenlos besuchen. Anmeldungen sind jedoch erwünscht. Ansonsten beträgt der Eintritt 3 Euro pro Person, für Familien 5 Euro. Der Erlös der Eintrittsgelder kommt zu 100 Prozent der Sanierung der Alten Dreherei zugute.
Die Veranstalter dieses Treffens bieten ein großes Rahmenprogramm mit historischen Spielzeugen, Feuerwehr-Löschübungen für Kinder, Infoständen, Walzen-Mitfahrten, sowie einer Straßenbahn-Parade. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn es können kleine Imbisse aus den umgebauten historischen Pkw-Kofferräumen erworben werden. Desweiteren besteht die Möglichkeit an Führungen durch das Baudenkmal der
Dreherei teilzunehmen. Das Jubiläum „200 Jahre Krupp“ wird ebenfalls mit einer großen Sonderausstellung gewürdigt. Neben Modellen von Schiffen, Straßen- und Schienenfahrzeugen erfährt man vieles über den Konzern und die breite Produktpalette auf großformatigen Schautafeln sowie auf Plakaten.
Die Besucher werden gebeten die umliegenden Parkplätze am Ringlokschuppen oder der Stadthalle zu nutzen beziehungsweise mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen.
+++ HINTERGRUND +++
- Anmeldungen und Infos für die Teilnahme am Oldtimertreff mit dem eigenen Pkw sind unter Tel. 70325, auf der Homepage www.alte-dreherei.de, oder per Mail an: info@alte-dreherei.de möglich
- Es werden immer ehrenamtliche Helfer zur Sanierung der 1874 erbauten Alten Dreherei gesucht. Bei Interesse kann man sich bei Martin Menke, Tel. 70325 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.